Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Ratiopharm-Verkauf soll im Mai starten


Merckle-Imperium  

Ratiopharm-Verkauf soll im Mai starten

11.05.2009, 12:18 Uhr | mfu, AFP, t-online.de

Ratiopharm ist einer der bekanntesten Pharmahersteller in Deutschland (Quelle: imago images)Ratiopharm ist einer der bekanntesten Pharmahersteller in Deutschland (Quelle: imago images) Rund vier Monate nach dem Tod des Milliardärs Adolf Merckle soll einem Pressebericht zufolge der Verkauf der Pharmafirma Ratiopharm starten. In der kommenden Woche solle eine Bank mit dem Verkauf des Herstellers von Medikamenten-Kopien beauftragt werden, berichtete die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf Verhandlungskreise. Laut Angaben des Wirtschaftsmagazins gibt es auch schon mehrere Interessenten für den Pharmahersteller.

Top Ten - Die zehn reichsten Deutschen
Rückblick 2008 - Prominente Tote aus der Wirtschaft
Hintergrund - Das undurchsichtige Merckle-Imperium

Pharmahersteller in Ratiopharm interessiert

Das Pharmaunternehmens Ratiopharm gilt als einer der wichtigsten Unternehmen im Firmenimperium von Adolf Merckle. Der renommierte Firmenlenker hatte sich im Januar das Leben genommen, nachdem seine Unternehmensgruppe durch Fehlspekulationen mit VW-Aktien in Schieflage geriet. Wie die "Wirtschaftswoche berichtet seien an einer Übernahme von Ratiopharm mehrere Pharmahersteller und zwei Finanzinvestoren interessiert. Letztere hätten aber wenig Chancen auf einen Zuschlag.

Verkauf von Heidelcement stockt

Dagegen stockt dem Bericht zufolge der Verkauf der Merckle-Mehrheit am Zementhersteller Heidelcement. Grundsätzlich interessierte Finanzinvestoren wie Goldman Sachs oder PAI aus Frankreich hätten von den Banken finanzielle Zugeständnisse verlangt, zu denen diese aber nicht bereit seien. Fast alle Interessenten seien für eine Übernahme selbst zu sehr verschuldet.

Wenig Probleme bei Kässbohrer

Dagegen dürfte es dem Bericht zufolge beim Verkauf des Pistenraupen-Herstellers Kässbohrer am wenigsten Schwierigkeiten geben. Hier werde bereits im Sommer mit einer Entscheidung gerechnet. Es solle mehrere Interessenten geben.


Mehr zum Thema:
Blaubeuren trauert um Merckle - "Das hat er nicht ertragen"
Bescheiden und sparsam - Adolf Merckle im Porträt
Multi-Milliardäre - Die Reichsten der Reichen
Ranking - Vorstandsgehälter der DAX-Bosse


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal