Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Wirtschaftskrise bei der Jugend noch nicht angekommen


Wirtschaftskrise  

Jugendliche nicht in der Krise

06.07.2009, 16:36 Uhr | oca, t-online.de, AFP

Die Wirtschaftskrise ist bei Jugendlichen noch nicht angekommen (Foto: t-online)Die Wirtschaftskrise ist bei Jugendlichen noch nicht angekommen (Foto: t-online) Die Wirtschaftskrise ist bei den meisten Jugendlichen noch nicht angekommen. Mehr als die Hälfte (58 Prozent) bezeichneten ihre wirtschaftliche Lage wie in den Vorjahren als gut, wie aus Umfrage des Bankenverbandes hervorgeht. Jeder Zweite gab allerdings auch zu, dass er sich in Geld- und Finanzfragen nicht auskennt. Mehr als die Hälfte sagten, sie hätten keine Ahnung von dem, was an der Börse geschieht. Nur sechs Prozent konnten zum Zeitpunkt der Befragung im April die aktuelle Inflationsrate von unter einem Prozent nennen.

Quiz - Was kosteten verschiedene Produkte im Jahr 1980?
Alles günstiger - Diese Preise purzeln durch die Krise
Erneuert, verbessert, ergänzt - Neuer Börsendienst von t-online.de

Jugendliche blicken optimistisch in die Zukunft

Der Studie zufolge sehen 86 Prozent der 14- bis 24-Jährigen ihre Zukunft eher optimistisch. 88 Prozent halten ihre beruflichen Aussichten für gut oder sehr gut. Dabei wissen die Jugendlichen durchaus um die Wirtschafts- und Finanzkrise: Zwei Drittel sagten, die Krise sei in ihrer Umgebung ein häufiges Gesprächsthema, vor allem in der Schule, am Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

Jugend spart regelmäßig

Ähnlich wie bei der Elterngeneration gibt es auch unter den Jugendlichen viele Sparer. 56 Prozent sagten, sie sparten regelmäßig. Jeweils ein Viertel davon legen nach eigenen Angaben im Monat bis zu 20 Euro, zwischen 20 und 50 Euro oder zwischen 50 und 200 Euro zurück. Das Mannheimer ipos-Institut befragte für die Studie rund 750 Jugendliche und junge Erwachsene per Telefon.

Mehr Themen:
Inflation - Erstmals negative Werte
Insolvenzverwalter - Krise könnte riesige Pleitewelle nach sich ziehen
Urteil -
Island - Bürger zahlen massiv für Banken-Kollaps


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe