Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Allianz-Chefvolkswirt: Schockzustand der Wirtschaft vorbei


Konjunktur  

Allianz: Schockzustand der Wirtschaft vorbei

27.07.2009, 12:50 Uhr | bv, AFP, dapd, t-online.de

Morgenstimmung bei der Konjunktur (Quelle: imago images)Optimismus für die Wirtschaft (Quelle: imago images) Der Versicherungskonzern Allianz rechnet für das zweite Halbjahr 2009 mit einer Erholung der Konjunktur und spürbarem Wirtschaftswachstum. Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise sagte der "Bild"-Zeitung: "Der Schockzustand der Wirtschaft ist vorbei, die Talsohle der Rezession liegt hinter uns." Bei den Unternehmen ziehe die Nachfrage wieder an. "Wir erwarten nach dem Absturz zu Jahresbeginn eine deutliche Aufwärtsbewegung der Konjunktur im zweiten Halbjahr", sagte er weiter. "Die Arbeitslosigkeit wird zunehmen, aber nicht so stark, wie in vielen Schreckensszenarien unterstellt", sagte der Allianz-Chefvolkswirt.

Alles günstiger - Diese Preise purzeln durch die Krise
Börsenradar - Neuer Börsendienst von t-online.de/wirtschaft

DIW: Freier Fall beendet

Auch DIW-Chef Klaus Zimmermann sieht in der Wirtschafts- und Finanzkrise jetzt eine Chance auf Stabilisierung und langsame Erholung. Es mehrten sich weltweit die positiven Signale, sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Manche Indikatoren zeigen eine wirtschaftliche Erholung an, und man wird an den deutschen Zahlen für das zweite Quartal sehen, dass wir den freien Fall beendet haben", erklärte er. Allerdings liege die größte Gefahr weiterhin auf dem Finanzsektor, wo immer noch viele Probleme ungeklärt seien: So schlummerten noch immer viele toxische Papiere in den Bankbilanzen, was ein großer Risikofaktor sei.


Arbeitsmarkt kommt glimpflich davon

Eher optimistisch sieht Zimmermann auch die Entwicklung der Arbeitslosigkeit: Er gehe nicht davon aus, dass die Zahl der Arbeitslosen in diesem Jahr vier Millionen und 2010 fünf Millionen erreichen werde, sagte er. Allerdings rechne er über einen großen Teil des nächsten Jahres "mit einer vier vor dem Komma". Wenn man dies allerdings mit den schlimmsten Zeiten zu Beginn des Jahrzehnts vergleiche, als es fünf Millionen Arbeitslose gab, "dann sind wir - in einer großen, starken Wirtschaftskrise - bisher noch glimpflich davongekommen."

Mehr Leiharbeiter nachgefragt

Ein Indikator für das Anspringen der Konjunktur könnte auch die steigende Nachfrage nach Leiharbeitern sein. "Erstmals seit zwölf Monaten konnten wir im Juni wieder einen Anstieg der Zeitarbeiter verzeichnen. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich im Vergleich zum Mai um rund drei Prozent", sagte der Präsident des Bundesverbands Zeitarbeit (BZA), Volker Enkerts, dem "Hamburger Abendblatt". Derzeit gebe es bundesweit 35.000 offene Stellen in der Zeitarbeit. Ob die Zunahme der Jobs bereits die Trendwende am Arbeitsmarkt markiere, sei noch ungewiss. "Noch ist schwer zu beurteilen, ob der Anstieg saisonal oder konjunkturell bedingt war." Seit Beginn der Wirtschaftskrise ist die Zahl der Zeitarbeitskräfte nach Verbandsangaben bundesweit um 300.000 auf 500.000 Beschäftigte im Mai gesunken, was einem Minus von 37,5 Prozent entspricht.

Mehr Themen:
ifo-Index - Wirtschaft fasst wieder Tritt
Staatsverschuldung - Bald 20.000 Miese pro Nase
Umfrage - Deutsche trotz Wirtschaftskrise optimistisch
Gehälter - Gehaltsvergleich: So viel verdienen die Deutschen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe