Sie sind hier: Home > Finanzen >

Unternehmen

...

Größte Imagedesaster der Wirtschaft: Wen es besonders hart traf

Bild 5 von 14
Der Skandal um die Sex-Party in Budapest hatte deutschlandweit für Empörung gesorgt. Unter anderem hatte Jürgen Klopp, Fußball-Trainer von Borussia Dortmund , seinen Webevertrag mit ERGO gekündigt. Klopp war zuvor offizieller Botschafter der ERGO-Marke Hamburg-Mannheimer.   (Quelle: dapd)
(Quelle: dapd)

20 Prostituierte und Himmelbetten zur freien Verfügung: Die Versicherung Hamburg Mannheimer hat ihre besten Vertreter 2007 zu einer ausschweifenden Sex-Party in Budapest eingeladen. Das hauseigene Vertretermagazin schwärmte anschließend von einem "Mordsspaß".  Der Skandal um die Sex-Party in Budapest hatte deutschlandweit für Empörung gesorgt. Unter anderem hatte Jürgen Klopp, Fußball-Trainer von Borussia Dortmund, seinen Webevertrag mit ERGO gekündigt. Klopp war zuvor offizieller Botschafter der ERGO-Marke Hamburg-Mannheimer.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal