Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Pleitewelle zermürbt die deutschen Bäcker


Pleitewelle zermürbt die deutschen Bäcker

26.07.2010, 12:21 Uhr | dpa, t-online.de, dpa

Pleitewelle zermürbt die deutschen Bäcker. Das deutsche Traditionshandwerk der Bäcker leidet unter veränderten Einkaufsgewohnheiten (Foto: imago)

Das deutsche Traditionshandwerk der Bäcker leidet unter veränderten Einkaufsgewohnheiten (Foto: imago)

Deutschlands Bäcker leiden unter einer grausamen Pleitewelle. Wie der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks warnt, stirbt jeden Tag statistisch gesehen irgendwo im Land eine Bäckerei. Rund 14.500 traditionell arbeitende Betriebe gebe es zur Zeit noch in Deutschland, sagte der Vorsitzender des Bäckerinnungs-Verbands Westfalen-Lippe, Heribert Kamm. Vor 50 Jahren waren es noch 55.000.

Trotz aller Nachwuchssorgen und der ständig wachsenden Konkurrenz von Supermärkten und Discountern ist sich Kamm aber sicher: Das Bäckerhandwerk hat Zukunft. "Das wird zwar noch ein bisschen weiter abschmelzen, aber nicht mehr so drastisch."

Bäcker leiden unter veränderten Einkaufs- und Verzehrgewohnheiten

Kamm zufolge liegt der jährliche Betriebsverlust bei rund drei Prozent - statistisch also 1,2 Bäckereien, die jeden Tag wegfallen. Die Ursachen seien vielfältig und lägen zum Beispiel in den veränderten Einkaufs- und Verzehrgewohnheiten der Deutschen. "Was früher das Abendbrot war, ist heute eben vielerorts die gelieferte Pizza oder Fast Food." Außerdem hätten viele Betriebe wirtschaftliche Probleme und Nachwuchssorgen. "Wenn ich meinem Sohn nicht nachweisen kann, dass er einen wirtschaftlich profitablen Betrieb bekommt, dann sagt der doch, ich mache etwas anderes, wo ich Freitagmittag nach Hause gehen kann."

Auch die Konkurrenz von Supermärkten und Discountern nehme immer stärker zu. Gegen den Discounter Aldi Süd hatte der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks vor wenigen Tagen Klage wegen irreführender Werbung eingereicht. Die Werbung für gebackenes Brot und Brötchen frisch aus dem Ofen sei eine Verbrauchertäuschung. Aldi weist die Kritik zurück. In dem "Backofen", mit dem schrittweise mehr als 1780 Filialen in Süd- und Westdeutschland ausgerüstet werden sollen, finde "ein Backvorgang statt", heißt beim Lebensmitteldiscounter.

Das Bäckerhandwerk hat Zukunft

"Backen bedeutet, dass es bei einer Kerntemperatur von rund 70 Grad zu einer Verkleisterung von Eiweiß kommt. Das ist nach unseren technologischen Vorstellungen in drei Minuten nicht möglich", widersprach Kamm. "Einen Kuchen holt man doch auch nicht nach drei Minuten aus dem Ofen."

Trotz aller Schwierigkeiten ist sich der Verbandschef sicher: Das Bäckerhandwerk hat Zukunft. 69.500 Mitarbeiter und 7300 Auszubildende sind in der Branche beschäftigt. "Mir hat man schon vor 40 Jahren gesagt, dass sei ein sterbendes Handwerk und ich bin immer noch da", sagte Kamm, der in Hagen selbst einen Betrieb mit rund 30 Mitarbeitern leitet. Den Supermärkten und Discountern müsse man Qualität entgegensetzen. "Wir müssen einfach immer besser werden, damit es die Anderen immer schwerer haben."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe