Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Weltbank dämpft Hoffnungen auf Wirtschaftsboom


Weltwirtschaft  

Weltbank dämpft Hoffnungen auf Wirtschaftsboom

13.01.2011, 14:07 Uhr | dpa-AFX, t-online.de, dpa-AFX

Weltbank dämpft Hoffnungen auf Wirtschaftsboom. Autos waren 2010 gefragt: Export und Konsum sorgten zum Beispiel  in Deutschland für den Wirtschaftsboom  (Foto: dpa)

Autos waren 2010 gefragt: Export und Konsum sorgten zum Beispiel in Deutschland für den Wirtschaftsboom (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Kaum gibt die Weltwirtschaft wieder Gas, warnt die Weltbank vor zu viel Euphorie: Sie rechnet nach dem starken Wirtschaftsaufschwung für die kommenden Jahre mit einem gebremsten Wachstum. 2011 werde der globale Konjunkturauftrieb laut Schätzung des Instituts nur noch bei rund 3,3 Prozent liegen, nachdem er 2010 noch 3,9 Prozent betragen hatte, hieß es in einem aktuellen Ausblick. Für 2012 sagt die Weltbank eine Zunahme der Wirtschaftsleistung um durchschnittlich 3,6 Prozent voraus.

Konjunkturprogramme laufen aus

Die leichte Abkühlung der Weltwirtschaft ist nach Meinung der Weltbank-Experten zu erwarten gewesen. Viele Länder hätten nach der zurückliegenden Rezession im vergangenen Jahr mit Konjunkturpaketen versucht, ihre Wirtschaft wieder anzukurbeln. Diese Programme laufen vielerorts nun aus.

Schwellenländer ziehen Rest mit

Motoren des weltweiten Wachstums seien auch künftig die Schwellen- und Entwicklungsländer. Sie würden in diesem Jahr um 6 Prozent und 2012 um 6,1 Prozent zulegen. Im vergangenen Jahr hatte der Auftrieb in den armen Ländern nach letzten Schätzungen noch sieben Prozent betragen. Am rasantesten sei 2010 China mit zehn Prozent gewachsen, die Asien-Pazifik-Region habe insgesamt um 9,3 Prozent angezogen. In China werde es in diesem Jahr einen Rückgang auf 8,7 Prozent, in der restlichen Region auf acht Prozent geben.

Industrieländer mit weniger Wachstum

Die großen Industrieländer müssen nach Ansicht der Weltbank 2011 mit einer gezügelten Konjunktur klarkommen, die nur noch um 2,4 Prozent zulegen wird, nachdem sie im Vorjahr noch um 2,8 Prozent gewachsen war. Für 2012 werden 2,7 Prozent geschätzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal