Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Konjunktur: Mittelstandsbarometer extrem gefallen


Konjunktur  

Mittelstandsbarometer extrem gefallen

22.04.2009, 14:48 Uhr | dpa-AFX

Die Stimmung im deutschen Mittelstand hat sich in der Wirtschaftskrise extrem verschlechtert. Das ist das Ergebnis des Mittelstandsbarometers der genossenschaftlichen DZ Bank. Der Umfrage zufolge beurteilten nur noch knapp 53 Prozent der befragten Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage als gut oder sehr gut.

"Extreme Veränderung"

Bei der Vorjahresumfrage hatte der Wert noch bei 76 Prozent gelegen. "Eine solche extreme Veränderung der Geschäftslage haben wir im Rahmen der Mittelstandsumfrage noch nie registriert", erklärte DZ-Chefvolkswirt Hans Jäckel in Frankfurt. Für die Analyse wurden 1500 Unternehmen mit Umsätzen zwischen 500.000 Euro und 125 Millionen Euro befragt.

Kleine Firmen besonders pessimistisch

Besonders pessimistisch äußerten sich nach Angaben der DZ Bank kleinere Mittelständler mit bis zu 20 Beschäftigten. Von den staatlichen Konjunkturprogrammen erwartet laut Mittelstandsbarometer eine Mehrheit von 58 Prozent keine zusätzlichen Aufträge. Rund ein Viertel hoffe entweder auf direkte Aufträge aus den Programmen oder auf zusätzliche Aufträge von anderen Unternehmen, die für die öffentliche Hand arbeiten. Ein weiteres Viertel gehe von einer generellen Belebung der Auftragslage aus, weil die allgemeine Konjunktur über Steuersenkungen und Subventionen angekurbelt werde. Ein anderes Bild ergibt sich beim Bau, wo 45 Prozent mit neuen direkten Aufträgen aus dem Programm rechneten.

Personalabbau befürchtet

28 Prozent der Unternehmen erwarten gemäß der Untersuchung in den kommenden sechs Monaten einen Personalabbau in den eigenen Reihen. Dem standen nur sechs Prozent gegenüber, die neue Mitarbeiter einstellen wollten. In der Metallbranche erwartet sogar jedes zweite Unternehmen einen sinkenden Personalbestand im nächsten halben Jahr. Nur noch knapp ein Viertel der befragten Unternehmen rechnet innerhalb des nächsten halben Jahres mit besseren Geschäften.

Kaum Klagen über Kreditklemme

Belege für eine Kreditklemme fehlten in den Aussagen der Geschäftsführer, erklärte die DZ Bank. So habe zwar das Vertrauen in die Banken allgemein gelitten, die Beziehungen zur Hausbank seien aber stabil geblieben. Elf Prozent der Befragten haben demnach von Veränderungen bei Finanzierungen über die Hausbank berichtet. Nur etwas mehr als zwei Prozent klagten, ihnen sei die Kreditlinie gekürzt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15 € Gutschein und gratis Versand bis 24.02.2019
Für Sie & Ihre Freundin bei MADELEINE
Anzeige
Bis zu 200,- €* Cashback. Nur bis 25.02.19.
von der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019