Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Verbraucherpreise in Euro-Zone steigen langsamer


Verbraucherpreise in Euro-Zone steigen langsamer

18.08.2011, 11:37 Uhr | AFP, AFP, t-online.de

Verbraucherpreise in Euro-Zone steigen langsamer. Für Esten, Belgier und Slowaken haben sich die Preise stark verteuert (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Für Esten, Belgier und Slowaken haben sich die Preise stark verteuert (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Die Verbraucherpreise in der Euro-Zone sind zuletzt wieder etwas langsamer gestiegen. Die Inflationsrate im Juli betrug 2,5 Prozent, wie die Europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilte. Im Juni hatte sie im Vergleich zum Vorjahresmonat noch 2,7 Prozent betragen. Damit liegt die Inflationsrate allerdings zum achten Mal in Folge über der Schwelle von zwei Prozent, welche die Europäische Zentralbank (EZB) als Maximum anstrebt.

Deutschland über dem Durchschnitt

Am stärksten fiel die Inflation in Juli in Estland aus, wo die Verbraucherpreise innerhalb eines Jahres um 5,3 Prozent stiegen. An zweiter und dritter Stelle folgten Belgien (4,0 Prozent) und die Slowakei (3,8 Prozent). Deutschland lag laut Eurostat mit einer Inflationsrate von 2,6 Prozent über dem Durchschnitt. Das Statistische Bundesamt gibt die Teuerung für Juli aufgrund einer anderen Berechnung mit 2,5 Prozent an. Unter der Zwei-Prozent-Marke lag in Europa die Inflationsrate im Juli in Irland (1,0 Prozent) und Slowenien (1,1 Prozent).

EZB erhöhte Leitzins

Die EZB hatte erst Anfang Juli ihren Leitzins von 1,25 auf 1,5 Prozent erhöht. Dieser Schritt soll die Inflation dämpfen. Ursprünglich war damit gerechnet worden, dass die Zentralbank in diesem Jahr noch einmal ihren Leitzins erhöht. Mittlerweile gilt dies aber als eher unwahrscheinlich, da der Wirtschaftsaufschwung in der Euro-Zone zum Erlahmen gekommen ist: In der Euro-Zone wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im zweiten Quartal lediglich um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. In Deutschland legte die Wirtschaft sogar nur um 0,1 Prozent zu.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal