Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Rohstoffe >

Ein-Dollar-Münze bringt 530.000 Euro


Ein-Dollar-Münze bringt 530.000 Euro

25.01.2012, 15:21 Uhr | Spiegel Online, Spiegel Online

Das war ein guter Wechselkurs: Eine chinesische Ein-Dollar-Münze ist auf einer Auktion in Berlin für mehr als eine halbe Million Euro versteigert worden. Der Silber-Dollar aus dem Jahr 1911 war eine Probeprägung aus dem letzten Regierungsjahr des letzten chinesischen Kaisers.

Sehr seltene Prägung

Ein unbekannter Bieter ersteigerte die Münze für 530.000 Euro, teilte das Auktionshaus mit. Die Münze sei von größter Seltenheit. Nach dem Opium-Krieg (1840-1842) wurde China von US-Dollars überschwemmt. Daraufhin prägte das Reich im Jahr 1890 selber Münzen, die den Namen Dollar erhielten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal