Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Rohstoffe >

Rohstoffe: Deutschland droht Engpass bei Seltenen Erden


Hightech-Rohstoffe  

Deutschland droht Engpass bei wichtigen Rohstoffen

20.01.2012, 09:31 Uhr | AFP, AFP

Rohstoffe: Deutschland droht Engpass bei Seltenen Erden. Seltene Rohstoffe wie Bestnäsit werden von der Industrie dringend benötigt  (Quelle: Reuters)

Seltene Rohstoffe wie Bestnäsit werden von der Industrie dringend benötigt (Quelle: Reuters)

Deutschland droht einer Studie zufolge bei einigen seltenen Rohstoffen ein Versorgungsengpass. Bei 13 von 52 untersuchten Stoffen sei die künftige Versorgungslage als "kritisch" bis "sehr kritisch" einzustufen, teilte die staatliche Förderbank KfW mit. Die betroffenen Rohstoffe gehörten überwiegend zu den seltenen Metallen und seien für viele Produktionszweige der deutschen Wirtschaft "von herausragender Bedeutung", beispielsweise für die Elektromobilität, die Informations- und Kommunikationstechnik oder den Umbau der Energieversorgung.

Germanium wird für Glasfasern benötigt

Zu den Rohstoffen mit einer "sehr kritischen" künftigen Versorgungslage zählen laut Studie Germanium, Rhenium und Antimon. Germanium wird für die Herstellung von Glasfaserkabeln benötigt, Rhenium wird in hocheffizienten Gasturbinen für Kraftwerke verbaut. Antimon dient der Härtung von Blei- und Zinnlegierungen.

Seltene Erden wichtig für Windkraftanlagen

In der Gruppe der "kritischen" Rohstoffe finden sich zudem Indium, Wolfram, Seltene Erden, Gallium, Palladium, Silber, Zinn, Niob, Chrom und Bismut. Seltene Erden beispielsweise werden beim Bau von Magneten in der Windkrafttechnologie oder auch in Batterien von Elektro-Autos genutzt. Gallium und Indium werden für die Photovoltaik benötigt, Wolfram für die Herstellung von harten Werkzeugen und Zinn zur Herstellung von Weißblech.

Mehr Effizienz beim Einsatz von seltenen Rohstoffen

"Eine sichere und bezahlbare Versorgung mit mineralischen Rohstoffen ist für die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der deutschen Wirtschaft von zentraler Bedeutung", erklärte KfW-Chefvolkswirt Norbert Irsch. Für Unternehmen werde es daher immer bedeutender, sich den Zugang zu den Rohstoffen zu sichern, etwa über Beteiligungen an Bergbauprojekten. Auch müssten die Betriebe Konzepte zum effizienten Einsatz von Ressourcen und zur Nutzung alternativer Rohstoffe umsetzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe