Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Celesio sucht Käufer für Internet-Apotheke DocMorris


Celesio such Käufer für DocMorris

27.03.2012, 07:38 Uhr | dpa-AFX

Celesio sucht Käufer für Internet-Apotheke DocMorris. Celesio will Doc Morris verkaufen (Quelle: Reuters)

Celesio will Doc Morris verkaufen (Quelle: Reuters)

Käufer für DocMorris gesucht: Der Pharma-Großhändler Celesio stellt seinen 2007 übernommenen Internet-Versandhandel zum Verkauf. Das kündigte das Unternehmen in Stuttgart an und bestätigte damit einen Bericht der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). Demnach hat Celesio die Deutsche Bank mit der Suche nach Investoren beauftragt. Außerdem will sich Celesio von den Töchtern Movianto und Pharmexx trennen, wie nun bekannt wurde. Die Firmen formen eine der drei Säulen des Konzerns und stehen für Personaldienstleistung und eine Vorstufe des Großhandels. Damit will sich der Pharma-Händler angesichts eines harten Marktumfelds verschlanken. Die Börse reagierte verstört.

Verkauf ist eingeleitet

Celesio gehört mehrheitlich dem Haniel-Konzern und schrammte 2011 nur haarscharf an roten Zahlen vorbei: Bei einem Umsatz von rund 23,3 Milliarden Euro blieben unter dem Strich nur 6,1 Millionen Euro hängen. Der Konzern bewegt sich auf einem Markt voller Rabattschlachten und Reformdruck und verfehlte die Schätzungen der Analysten. Celesio will "vor dem Hintergrund der Restrukturierung und Neuausrichtung" die Dividende halbieren und diesmal nur 25 Cent zahlen.

Der Verkaufsprozess für die beiden Töchter und Doc Morris sei bereits eingeleitet, erklärte Celesio. Unklar sei noch, was mit dem Markennamen von DocMorris geschehen soll. Celesio hatte seinerzeit knapp 200 Millionen Euro für die Versand-Apotheke gezahlt.

DocMorris soll Millionen bringen

Celesio-Chef Markus Pinger habe vor wenigen Tagen in einem vertraulichen Spitzengespräch mit Vertretern der Apotheker-Verbände ABDA und DAV über seine Pläne berichtet, schreibt die Zeitung. Der Verkauf, der möglichst noch in diesem Jahr über die Bühne gehen soll, dürfte Celesio einen dreistelligen Millionenbetrag einbringen.

DocMorris erziele im Versandhandel einen Umsatz von gut 300 Millionen Euro und gelte als rentabel. Grundsätzlich könne die Marke für Finanzinvestoren wie auch für strategische Investoren interessant sein, erläuterte die "FAZ". Der Zukauf hatte im Jahr 2007 für große Verstimmung bei den herkömmlichen Apothekern geführt. Dieses Verhältnis will Pinger wieder deutlich verbessern.

Harte Zeiten für Celesio

Staatliche Sparmaßnahmen und die Schuldenkrise in Europa haben beim Pharmahändler Celesio 2011 deutliche Spuren hinterlassen. Die im MDAX notierte Gesellschaft kappte im abgelaufenen Geschäftsjahr gleich dreimal ihre Gewinnprognose. Zuletzt peilte Celesio - bereinigt um Einmaleffekte - ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 575 Millionen Euro an.

Mit einem ganzen Paket von Sparmaßnahmen will der neue Celesio-Chef Pinger daher den Händler zurück auf den Wachstumspfad bringen. Neben dem Ausbau seines Geschäfts außerhalb Europas will sich Celesio künftig auf die Hauptgeschäftsfelder Großhandel und Apotheken konzentrieren. Dabei soll vor allem das Geschäft mit der Distribution von Spezialmedikamenten vorangetrieben werden.

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige

Sparkurs beim Pharma-Großhändler

Um die Kosten besser in den Griff zu bekommen, leitete Celesio bereits ein Sparprogramm ein. Unter anderem will der Celesio-Chef den Personalstand von zuletzt 47.000 Mitarbeitern in 27 Ländern kürzen. Davon betroffen sind die großen Verwaltungen in Österreich, Frankreich, Großbritannien, Norwegen und Deutschland.

Zudem stieß Pinger den Anteil an einem Gemeinschaftsunternehmen mit dem US-Konzern Medco ab. Die Firma war erst Mitte 2010 gegründet worden - als europaweites Vorhaben, das in Deutschland starten sollte. Ziel des Gemeinschaftsunternehmens war es gewesen, die Lücke zwischen stationärer und häuslicher Versorgung bei Patienten mit chronischen Krankheiten zu schließen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal