Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Starbucks wird zum Tee-Laden


Starbucks wird zum Teeladen

21.06.2012, 11:54 Uhr | t-online.de

Starbucks wird zum Tee-Laden. Starbucks will seine Angebotspalette verbreitern (Quelle: imago images)

Starbucks will seine Angebotspalette verbreitern (Quelle: imago images)

Die US-Kaffeehauskette Starbucks erweitert ihr Sortiment weiter und will noch in diesem Jahr einen ersten Tazo-Teeladen eröffnen. Das berichten mehrere US-Medien. Wie es hieß, soll der erste Standort in der Nähe der Konzernzentrale in Seattle im Bundesstaat Washington liegen. Bei Tazo können die Kunden mit Hilfe von "Tee-Partnern" ihre eigene Mischung zusammenstellen und aufbrühen.

Das Angebot soll aus über 80 Teesorten, Eistees und Tee-Lattes bestehen. Dazu werden Schokolade, Plätzchen und andere Speisen angeboten - wie in den Kaffeeläden von Starbucks auch. Neben diesen rund 17.000 Standorten will die Kette weiterwachsen. Dazu hat sie bereits die Eröffnung eines Saft-Ladens unter dem Namen Evolution Fresh Inc. angekündigt.

Starbucks will auch zu den Kunden nach Hause

Außerdem sollen Starbucks-Fans künftig Kaffeemaschinen kaufen können, mit denen sie tassenweise Latte und andere Getränke zuhause kochen können. Bislang gibt es bereits Pläne, Starbucks-Kaffeekapseln anzubieten, die in andere Maschinen passen. Allerdings hatte Starbucks-Chef Howard Schultz im April verraten, dass er seinen Kaffee zuhause am liebsten mit einer Kaffeepresse herstellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal