Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

China-Wirtschaft kommt wieder in Fahrt - Welt atmet auf


Konjunktur  

China-Wirtschaft kommt wieder in Fahrt

18.01.2013, 09:57 Uhr | dpa, dapd, t-online.de

China-Wirtschaft kommt wieder in Fahrt - Welt atmet auf. Container am Pudong International Container Terminal in Shanghai (Quelle: Reuters)

Container am Pudong International Container Terminal in Shanghai (Quelle: Reuters)

China entwickelt sich immer stärker zum Wirtschaftsmotor der Welt. Alle Industrienationen schauen deshalb mit Argusaugen auf die Entwicklung in Fernost. Nun ein Aufatmen: Chinas Wirtschaft hat zum Jahresende wieder an Schwung gewonnen und ein etwas höheres Wirtschaftswachstum ausgewiesen als von Experten erwartet.

Erstes Wachstums-Plus seit zwei Jahren

Chinas Wirtschaftslokomotive bekommt offenbar wieder Dampf auf den Kessel. Trotz des schwachen Außenhandels legte das Wachstum zum Jahresende erstmals seit zwei Jahren wieder zu. Nach ihrem schwächsten Jahr seit 1999 hat Chinas Wirtschaft stieg das Wachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt im vergangenen Jahr um 7,8 Prozent. Im vierten Quartal wuchs das chinesische BIP um 7,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Statistikamt in Peking berichtete.

Weiterer Schwung erwartet

Das Wirtschaftswachstum 2012 lag über der Vorgabe der Regierung von 7,5 Prozent. Doch wurde das Ziel immer schon sehr vorsichtig gesetzt und sonst meist um ein oder zwei Prozent deutlich übertroffen. Mit neuen Stimulus-Maßnahmen dürfte das Wachstum in der ersten Jahreshälfte weiter an Schwung gewinnen, doch warnen Experten vor schwierigeren Zeiten im zweiten Halbjahr.

Industrieproduktion etwas langsamer gewachsen

Die Industrieproduktion in China legte zum Jahresende um 10,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zu - etwas mehr als die 10,1 Prozent im November. Die Industrieproduktion wuchs im gesamten Jahr mit zehn Prozent und einem Minus von 3,9 Prozentpunkten nur langsamer als im Vorjahr.

Das Wachstum der Einzelhandelsumsätze legte im Dezember mit 15,2 Prozent leicht zu, nachdem es im November bei 14,9 Prozent gelegen hatte. Im ganzen Jahr wurde ein Plus von 14,3 Prozent erreicht. Das sind allerdings 2,8 Prozentpunkte weniger als 2011. Die Anlageinvestitionen stiegen 2012 um 20,6 Prozent - ein Minus von 3,4 Prozentpunkten. Investitionen im Häusermarkt kletterten nur noch um 16,2 Prozent und lagen damit sogar um 11,9 Prozentpunkte unter den Vorjahreszahlen.

Inflation grenzt Leitzinssenkungspotenzial ein

Durch den Anstieg der Inflation verengt sich der Spielraum der Zentralbank, mit einer Senkung der Leitzinsen oder der Verringerung der Mindestreserven der Banken mehr Geld zur Ankurbelung der Konjunktur in die Wirtschaft zu pumpen. Auch hat der Rückgang der Nachfrage nach Waren "Made in China" durch die krisengeplagten Europäer und Amerikaner die Exportwirtschaft schwer getroffen.

Hohe Erwartungen an China

Angesichts der schwachen Handelszahlen und der Kontrolle des überhitzten Immobilienmarktes beschrieben Experten das Wachstum von 7,8 Prozent im abgelaufenen Jahr noch als "sehr gut". Im Vergleich zum minimalen Wachstum in Europa und den USA erscheinen solche Wachstumszahlen wie in China auch keineswegs als schlecht, doch sind sie für ein Schwellenland wie China mit seinem großen Nachholbedarf nicht sonderlich hoch. Experten sehen sechs oder sieben Prozent Wachstum als Untergrenze in China, um genügend Arbeitsplätze zu schaffen und Entwicklungsprobleme zu lösen.

Asien-Börsen und Rohstoffe im Plus

Die asiatischen Börsen reagierten indes überaus freundlich. Auch in Deutschland hatten die China-Zahlen positive Einflüsse auf den Aktienmarkt. Auch die Preise von Rohstoffen wie Gold, Silber und Erdöl stiegen dank der neuen Konjunkturhoffnungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal