Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

IG Metall geht dank Mitgliederplus gestärkt in die Tarifrunden


IG Metall geht dank Mitgliederplus gestärkt in die Tarifrunden

22.01.2013, 17:07 Uhr | dapd

IG Metall geht dank Mitgliederplus gestärkt in die Tarifrunden . Die IG Metall hat gute Zahlen präsentiert (Quelle: dapd)

Die IG Metall hat gute Zahlen präsentiert (Quelle: dapd)

Ein Mitgliederzuwachs und steigende Beitragseinnahmen stärken der IG Metall in den anstehenden Tarifrunden den Rücken. Im vergangenen Jahr sei die Zahl der Mitglieder um rund 18.000 auf 2,26 Millionen gestiegen, sagte der Erste Vorsitzende Berthold Huber in Frankfurt am Main. Bereits 2011 hatte die IG Metall den jahrelangen Mitgliederschwund gestoppt. "Das war keine Eintagsfliege", sagte Huber. Für das laufende Jahr kündigte die Gewerkschaft einen schärferen Kampf gegen die Umgehung von Branchenzuschlägen an.

Kampf gegen Niedriglöhne

Außerdem werde sich die IG Metall weiter gegen die Ausweitung des Niedriglohnsektors einsetzen und auch im Jahr der Bundestagswahl für einen flächendeckenden Mindestlohn eintreten, sagte der Gewerkschaftsvorsitzende. Zu den Lohnforderungen in den bevorstehenden Tarifrunden, etwa in der Metallindustrie, wollte sich Huber nicht äußern. Die Diskussion habe gerade erst begonnen.

Huber stellte aber klar, dass er Forderungen einiger Ökonomen und Politiker ablehne, die Konkurrenzfähigkeit der deutschen Industrie gegenüber südeuropäischen Krisenstaaten künstlich zu verringern. "Ich halte nichts davon, dass man die Wettbewerbsfähigkeit durch überdimensionierte Lohnentwicklungen nach unten drückt und die Lohnstückkosten damit nach oben drückt", sagte Huber. "Alle künstlichen Eingriffe und Ratschläge überzeugen die IG Metall auf keinen Fall."

Report über Umgehung von Branchenzuschlägen will Namen nennen

Noch im Frühjahr werde die IG Metall einen Bericht über die Umgehung von Branchenzuschlägen für Leiharbeiter vorlegen, sagte der Zweite Vorsitzende Detlef Wetzel. Darin wolle die Gewerkschaft auch Namen von Unternehmen nennen, die die zugesagten Zahlungen verweigerten. Wenn seine Organisation feststelle, dass Betriebe massenhaft Tarifverträge umgingen, dann würde die Politik ihre Glaubwürdigkeit verlieren, sagte Wetzel. "Dann kann die Regierung nicht anders, als das Thema Leiharbeit zu regulieren."

Seit 1. November müssen Zeitarbeitgeber nach Betriebszugehörigkeit gestaffelte Aufschläge zahlen, um die Lohnlücke zur Stammbelegschaft zu verringern. Damit wird eine alte Forderung der Gewerkschaften erfüllt, wonach es sich für Betriebe nicht lohnen dürfe, feste Arbeitsplätze dauerhaft durch Zeitarbeit zu ersetzen. Bereits im Dezember warf die IG Metall den Zeitarbeitgebern aber vor, teilweise diese Regelung zu umgehen.

Eintritte von Leiharbeitern überdurchschnittlich gestiegen

Wetzel nannte neben dem Programm auch Details zur Mitgliederentwicklung der IG Metall: Die Zahl der betriebsangehörigen Gewerkschafter sei per saldo um 31.500 und damit um 2,1 Prozent gestiegen. Auch bei den Jungen habe die IG Metall punkten können. Die Zahl der Mitglieder unter 27 Jahren sei um 4,5 Prozent auf 223.000 gestiegen.

Auch unter Leiharbeitern habe die Gewerkschaft überdurchschnittlich zulegen können, der Organisationsgrad betrage etwa 20 bis 25 Prozent. Bei Ingenieuren und Angestellten seien die Zuwächse ebenfalls hoch. Dies sei ein Erfolg der veränderten Mitgliederwerbung und Kampagnenarbeit, sagte Wetzel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe