Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

EU-Kommission verbietet Fusion von UPS und TNT - Deutsche Post profitiert


Logistikbranche  

EU-Kommission verbietet Fusion von UPS und TNT - Deutsche Post profitiert

30.01.2013, 11:41 Uhr | dpa, t-online.de

EU-Kommission verbietet Fusion von UPS und TNT - Deutsche Post profitiert . Die Übernahme von TNT Express durch UPS scheitert (Quelle: dapd, Reuters)

Die Übernahme von TNT Express durch UPS scheitert (Quelle: dapd, Reuters)

Es hatte sich bereits abgezeichnet, nun ist es offiziell: Der spektakuläre Milliardendeal in der Paket- und Logistikbranche kommt nicht zustande. Die EU-Kommission legt ihr Veto gegen den Zusammenschluss der Paketriesen UPS (United Parcel Service) und TNT Express ein. Der Kurs der TNT-Aktien verlor in den vergangenen Wochen dramatisch. Nach dem endgültigen Nein der Behörde lag das Papier am Mittwoch etwa 2,5 Prozent im Minus. Vom Scheitern könnte indes die Deutsche Post DHL profitieren.

Schlappe für UPS spielt der Post in die Hände

Die Schlappe für UPS spielt dem deutschen Logistik-Riesen in die Karten, da eine schlagartige Expansion eines globalen Konkurrenten ausgebremst wird. Mit dem Deal hatte UPS auch den grenzüberschreitenden Transport von Sendungen aus und nach Europa im Auge.

Nur vier Unternehmen beherrschen den Paketmarkt

Nach Ansicht der EU-Kommission hätte es nach dem Zusammenschluss zu wenig Wettbewerb in Europa gegeben. In 15 EU-Ländern wäre durch die Übernahme die Zahl der großen Anbieter auf zwei oder drei zusammengeschrumpft - zu wenig, befanden die Kartellwächter. Dies hätte zu Preissteigerungen geführt. Aus Brüsseler Sicht drohen weitere Wettbewerbsbeschränkungen, da nur vier Unternehmen - DHL, UPS, TNT und die amerikanische FedEx - ein ähnlich breites Angebot an schnellen Paketdiensten anbieten.

Rund 5,2 Milliarden Euro wollten die Amerikaner für den niederländischen Konkurrenten TNT Express auf den Tisch legen. Ziel war ein größerer Kuchen auf dem europäischen Milliardenmarkt für Pakete und eilige Sendungen. Es ist ein Wachstumsmarkt, der nach Branchenstudien auch in den nächsten Jahren zulegen wird. Wachstumstreiber für die Liefergeschäfte ist vor allem der rasant steigende Internethandel.

UPS-Luft-Drehkreuz auf Flughafen Köln/Bonn

UPS - auf den Straßen unverkennbar unterwegs mit dunkelbraunen Kastenfahrzeugen und goldenem Schriftzug - ist hinter DHL auch in Europa bereits einer der großen Player. Seit vielen Jahren ist UPS mit Hauptsitz in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) eines der weltweit führenden Logistikunternehmen. Auf dem Flughafen Köln/Bonn verfügt UPS über ein europäisches Luft-Drehkreuz, das derzeit mit einer Investition von rund 200 Millionen US-Dollar ausgebaut wird.

Expressdienst sollte gestärkt werden

Mit TNT wollte UPS vor allem seine Express-Strukturen stärken. Das Geschäftsfeld von TNT Express umfasst vor allem eilige Sendungen unter Geschäftskunden. Hier sind die Niederländer mit rund 77.000 Beschäftigten, einer großen Fahrzeugflotte und auch Flugzeugen stark unterwegs, vor allem in Europa. Und Europa ist für Kurier-, Express- und Paketdienste (KEP) ein Riesenmarkt. Der Umsatz lag nach einer Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearny im Jahr 2011 bei 47,2 Milliarden Euro.

Als die Übernahmepläne auf den Tisch kamen, brachte das Post-Vorstandschef Frank Appel äußerlich nicht aus der Ruhe. "Wir sehen das gelassen." Schrittweise baut die Post selbst ihre Position aus. Insgesamt lieferte sie 2012 so viele Pakete aus wie nie zuvor. Vor allem wegen des steigenden Onlinehandels werde der Paketmarkt bis 2020 jedes Jahr um fünf bis sieben Prozent zulegen, sagte Post-Finanzvorstand Larry Rosen Mitte Januar in New York.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe