Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Autovermieter Sixt wirbt mit Merkels Bemerkung Internet ist "Neuland"


Erich Sixt: "Damit können wir sehr viel anfangen"

20.06.2013, 13:34 Uhr | dpa

Autovermieter Sixt wirbt mit Merkels Bemerkung Internet ist "Neuland". #Neuland: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird unfreiwillig zum Werbemotiv von Sixt (Quelle: Hersteller)

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird unfreiwillig zum Werbemotiv (Quelle: Hersteller)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist mit ihrer Bemerkung über das Internet als "Neuland" wieder zur Hauptfigur einer Werbeanzeige des Autovermieters Sixt geworden. Mit einem Bild von Merkel und dem Slogan "Für alle, die #Neuland entdecken wollen", wirbt Deutschlands größter Autovermieter bei Facebook für einen Geländewagen.

Sixt hatte vor Jahren mit einer Cabrio-Werbung von Merkel mit Sturmfrisur bereits für Aufsehen gesorgt.

Konzernchef zeigt sich amüsiert

Merkel hatte bei einer Pressekonferenz mit US-Präsident Barack Obama gesagt: "Das Internet ist für uns alle Neuland" - und damit für Spott gesorgt.

Bei Twitter in Deutschland wurde das Schlagwort "#Neuland" zum meistdiskutierten Begriff. Konzernchef Erich Sixt zeigte sich bei der Hauptversammlung in München amüsiert über die Steilvorlage für seine Werbeagentur: "Damit können wir sehr viel anfangen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal