Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Derivate >

So schützen Sie Ihr Depot

Für t-online.de von DER AKTIONÄR

Absicherung gegen fallende Kurse  

So schützen Sie Ihr Depot mit Put-Optionsscheinen

20.08.2013, 13:04 Uhr | Der Aktionär

So schützen Sie Ihr Depot. Mit Put-Optionsscheinen können Sie ihr Depot vor Verlusten schützen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit Put-Optionsscheinen können Sie ihr Depot vor Verlusten schützen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Anleger, die der Kursrally der vergangenen Monate nicht trauen und sich gegen fallende Kurse bis Jahresende absichern wollen, legen sich Put-Optionsscheine ins Depot. "Der Aktionär" stellt zwei passende Produkte vor.

Optionsscheine bieten momentan günstige Konditionen und machen die Depotversicherung sehr preiswert. Die Deutsche Bank preist bei einem bis Ende des Jahres laufenden Schein mit einem Basispreis von 8400 Punkten eine Volatilität von 16 Prozent ein. Kommt es zum Aktiencrash, schnellt die Volatilität - und mit ihr der Kurs des Scheins - nach oben. Gleichzeitig gewinnt der Optionsschein aufgrund der fallenden Kurse an Wert.

Überschaubare Kosten

Hat ein Anleger aktuell 10.000 Euro in DAX-Aktien investiert, benötigt er 120 Puts (WKN DE6 8GJ) um Kursverluste der Aktien vollständig durch Kursgewinne der Derivate ausgleichen zu können (Berechnung: Anzahl Puts = Depotwert / Indexstand x Bezugsverhältnis). Bei einem aktuellen Kurs von 3,45 Euro ergibt sich eine Versicherungsprämie von 414,00 Euro oder 4,1 Prozent des Depotvolumens.

Günstiger mit Selbstbeteiligung

Es gibt jedoch eine Möglichkeit, die Kosten für die Depotversicherung deutlich zu senken. Hier kommt die Selbstbeteiligung ins Spiel. Ist der Anleger bereit, zehn Prozent der Kursverluste selbst zu tragen, verringern sich die Kosten. Die Höhe der Selbstbeteiligung lässt sich über den Basispreis bestimmen. Hier gilt: Je tiefer der Basispreis gewählt wird, desto später greift die Versicherung und umso höher ist die Selbstbeteiligung.

Ist ein Anleger bereit, zehn Prozent Kursverlust selbst zu tragen, kostet der passende Optionsschein mit einer zehn Prozent niedrigeren Basis nur 1,12 Euro. Gegenüber der Vollkaskoversicherung ist das eine Ersparnis von fast 70 Prozent. Die Versicherungsprämie macht bei dieser Variante nur noch 1,3 Prozent des Depotvolumens aus.

Voll- oder Teilschutz

Optionsscheine sind ein geeignetes Instrument zur Depotabsicherung. Wer sich für einen vollständigen Schutz entscheidet, wählt den Optionsschein mit der WKN DE6 8GJ. Die Variante mit der Selbstbeteiligung (WKN DE6 8G1) bietet sich für Anleger an, die zwar mit kleineren Kursrückschlägen gut leben können, aber einen Schutz gegen einen Crash möchten.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal