Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Vodafone und Verizon: Milliardendeal im Mobilfunk perfekt


Vodafone und Verizon  

Milliardendeal im Mobilfunkmarkt perfekt

02.09.2013, 20:35 Uhr | AFP, rtr, dpa-AFX

Vodafone und Verizon: Milliardendeal im Mobilfunk perfekt. Milliarden-Deal mit Verizon offenbar in trockenen Tüchern (Quelle: dpa)

Milliarden-Deal mit Verizon offenbar in trockenen Tüchern (Quelle: dpa)

In den USA wurde einer der größten Deals der Wirtschaftsgeschichte abgeschlossen: Das britische Telekommunikationsunternehmen Vodafone verkauft seinen 45-Prozent-Anteil an dem US-Mobilfunker Verizon Wireless für 130 Milliarden Dollar (98,5 Milliarden Euro) an dessen Mutterkonzern Verizon. Vodafone soll das Geld für den Anteil je zur Hälfte in Aktien und bar erhalten.

Mit dem Verkauf seines US-Geschäfts trennt sich Vodafone von einem seiner wertvollsten Konzernteile. Die Briten schlagen allerdings seit einiger Zeit Sparten los, die sie nicht vollständig kontrollieren. So hatte der britische Konzern unter anderem auch seinen Anteil am zweitgrößten französischen Mobilfunker SFR verkauft.

Zudem braucht Vodafone aber auch dringend das Geld, um das Europageschäft auf Vordermann zu bringen. Hier ist Vodafone wegen der starken Konkurrenz unter anderem durch die Deutsche Telekom einem erheblichen Preisdruck ausgesetzt.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Stellenangebote

Wählen Sie die gewünschte Branche aus:


Finanzierung über Kredite, Anleihen und Aktien

Verizon wolle den Kauf des 45-Prozent-Anteils von Vodafone an dem größten US-Mobilfunkanbieter zur Hälfte über Kredite und Anleihen in Höhe von 65 Milliarden Dollar finanzieren, sagten eingeweihte Personen. Die übrigen 65 Milliarden Dollar wolle der Konzern mit eigenen Aktien zahlen. Einige europäische Geschäftsteile würden an Vodafone gehen, wodurch die Steuerlast des britischen Konzerns um fünf Milliarden Dollar sinken könnte. Die beiden Unternehmen wollten sich nicht dazu äußern.

Für Vodafone kommt der Geldregen zu einem günstigen Zeitpunkt, da der zweitgrößte Mobilfunkbetreiber der Welt massiv in das Festnetz und superschnelle Internetanschlüsse investiert. Jüngster Coup ist die Übernahme von Kabel Deutschland für knapp elf Milliarden Euro.

200 Milliarden Dollar für Mannesmann

Das ist wenig im Vergleich zu früheren Vodafone-Deals: Auf dem Höhepunkt der New Economy im Jahr 2000 legte der Konzern für den deutschen Mobilfunker Mannesmann 200 Milliarden Dollar auf den Tisch. Es war die teuerste Übernahme aller Zeiten.

In den Boom-Jahren saß das Geld so locker, dass der zweitgrößte Deal nicht lange auf sich warten ließ: 2001 schluckte der US-Medienriese Time Warner den amerikanischen Internet-Anbieter AOL für 165 Milliarden Dollar. Die Fusion entpuppte sich Jahre später allerdings als kompletter Fehlschlag, der Konzern wurde wieder zerschlagen.

Bericht: AT&T zeigt Interesse an Vodafone

Doch nach dem Ausstieg von Vodafone bei Verizon könnten die Briten einem Medienbericht zufolge selbst ins Visier von Käufern geraten. AT&T habe Interesse an Vodafone, meldete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Laut Analyst Robin Bienenstock von Sanford Bernstein könnte die Transaktion für etwa 124 Milliarden Dollar erfolgen.

Der größte US-Mobilfunkanbieter schaue allerdings nur auf das Mobilfunk-Geschäft von Vodafone, sagte eine der befragten Personen. Sollte Vodafone jedoch massiv in Kabeldienste und das Festnetz investieren, würde dies AT&T abschrecken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe