Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Derivate >

Gastkolumne: Wie man sich gegen sinkende Aktienkurse an der Börse absichern kann


Gastkolumne  

Wie man sich gegen sinkende Aktienkurse absichern kann

17.09.2013, 19:07 Uhr | Von Manfred Rath für t-online.de

Risikoarme Geldanlagen werfen seit geraumer Zeit nur magere Renditen ab. Mangels lukrativer Alternativen fließen hingegen immer mehr Gelder in den Aktienmarkt, denn solide Aktien bieten oft höhere Dividenden als vergleichbare Zinspapiere. Doch der seit 2009 anhaltende Aufwärtstrend, speziell am deutschen Aktienmarkt, scheint etwas an Schwung zu verlieren. Ob es jetzt zu einer Trendumkehr kommt, vermag vor dem Hintergrund der zahlreichen Einflussfaktoren für die Kursentwicklung niemand mit Bestimmtheit zu sagen. Deshalb erscheint es ratsam, sich Gedanken über eine Gewinnabsicherung zu machen.

Die einfachste Methode ist der Verkauf von Aktien. Allerdings gehen dann mögliche weitere Kurssteigerungen am Anleger vorbei. Häufig werden sogenannte "Stopp-Loss Aufträge" eingesetzt. Dabei werden Verkäufe automatisch bei Unterschreiten einer vorher bestimmten Marke ausgelöst.

Der Vorteil dieser Strategie liegt darin, dass der bisher erzielte Gewinn weitestgehend gesichert wird, während bei weiter steigenden Kursen das Limit nachgezogen werden kann.

Zins-Check
Tagesgeld-Vergleich
Tagesgeld

Top-Konditionen ab dem ersten Euro: Finden Sie hier
das beste Tagesgeldkonto.


Der Nachteil ist allerdings, dass der Anleger bei kurzfristigen Rückgängen ausgestoppt wird, das heißt die Wertpapiere werden verkauft obwohl sich der Kurs schon wenig später wieder erholt. Deshalb sollte das Stopp-Limit nicht zu knapp gesetzt werden (etwa zehn Prozent unter dem aktuellem Börsenkurs ist durchaus ratsam).

Eine andere Möglichkeit, sein Aktiendepot abzusichern, ist der Einsatz von Zertifikaten. Mit Discount-Zertifikaten lässt sich ein gewisser Risikopuffer einbauen, der den Anleger teilweise vor Verlusten schützt, allerdings die Möglichkeiten nach oben dafür begrenzt. Ähnlich verhält es sich mit Reverse-Zertifikaten, die im Kurs zulegen, wenn die Märkte fallen und somit einen Ausgleich zu den Verlusten im Depot bieten.

Besonders effizient ist der Einsatz von Optionen beziehungsweise Optionsscheinen. Die Vielfalt der Produkte ermöglicht sowohl die Absicherung von Einzelwerten als auch ganzer Aktienindizes. Da sich der Kurs eines Optionsscheines überproportional zur Entwicklung des zugrundeliegenden Basiswertes verändert, reichen meist schon kleinere Beträge, um das Depot ganz oder wenigstens teilweise abzusichern. Das Risiko beschränkt sich auf den Kaufpreis der Optionen. Wenn die Märkte weitersteigen, ist nur dieser verloren. Um diese Möglichkeit nutzen zu können, fordert der Gesetzgeber vom Privatanleger besondere Kenntnisse, die sogenannte Termingeschäftsfähigkeit.

Fazit: Es gibt zahlreiche Strategien zur Absicherung des Aktienportfolios. Welche Sie davon einsetzen, hängt von Ihrer Mentalität und von Ihrer Erfahrung ab. Ganz ohne Risikobegrenzung könnte es bald mal wieder richtig ungemütlich werden. Stichworte wie zweiter Schuldenschnitt für Griechenland nach der Bundestagswahl zeigen, dass der kommende Herbst und Winter nicht nur beim Wetter stürmisch werden kann.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Stellenangebote

Wählen Sie die gewünschte Branche aus:


Manfred Rath, Portfoliomanager bei der KSW Vermögensverwaltung (Quelle: privat )Manfred Rath, KSW Vermögensverwaltung (Quelle: privat )

Der Autor, Manfred Rath, ist Portfoliomanager bei der KSW Vermögensverwaltung AG in Nürnberg. Im Rahmen seiner gut 30-jährigen Tätigkeit im Vermögensanlagen-Geschäft arbeitete er zuvor bei der Bayerischen Vereinsbank und bei der BHF-BANK, dort zuletzt als stellvertretender Leiter der Niederlassung Nürnberg.

-- Die Meinung von Gastautoren ist unabhängig von der Meinung der Redaktion von t-online.de. --

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe