Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Derivate >

Zertifikat wettet auf US-Eisenbahn-Boom

Für t-online.de von DER AKTIONÄR

Eisenbahn-Zertifikat  

Auf Warren Buffetts Spuren

25.09.2013, 16:10 Uhr | Der Aktionär

Zertifikat wettet auf US-Eisenbahn-Boom. Ein Zug im US-Bundesstaat Arizona (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein Zug im US-Bundesstaat Arizona (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Eisenbahnindustrie in Nordamerika erlebt goldene Zeiten. Mit einem Zertifikat können Anleger jetzt die gesamte Branche abdecken.

Warren Buffett lag bei der Eisenbahn richtig

Investorenlegende Warren Buffett muss es geahnt haben. Im Herbst 2009 investierte er 26 Milliarden Dollar, um den Eisenbahnkonzern Burlington Northern Santa Fe komplett zu übernehmen. Es sei eine Wette auf eine Konjunkturerholung in den USA gewesen, sagte er damals. Diese Wette dürfte Buffett gewinnen.

Was der Starinvestor damals noch nicht ahnen konnte, ist der Schiefergas- und Öl-Boom in den USA, von dem die nordamerikanischen Eisenbahngesellschaften profitieren. Allein in der Bakken-Formation in North Dakota werden inzwischen rund eine Million Fass Schieferöl täglich gefördert. Landesweit sind es 150.000 Millionen Fass pro Jahr.

Fracking-Revolution auf der Schiene

Dieses Öl muss zu den Raffinerien im Mittleren Westen und im Osten der USA gebracht werden. Da das nordamerikanische Rohrleitungsnetz hoffnungslos überlastet ist, wird der Transport auf die Schiene verlegt.

Für die großen Eisenbahngesellschaften wie Union Pacific ist das ein lohnendes Geschäft. Im zweiten Quartal verdiente der Konzern bei einem Umsatz von 5,5 Milliarden Dollar netto 1,1 Milliarden Dollar. Das sind Margen, von denen andere Branchen nur träumen können. Entsprechend stark ist die Performance der Aktie: Seit 2009 hat sich der Kurs vervierfacht.

Mit dem Basket von Vontobel (WKN: VZ01J3) investiert der Anleger in zehn nordamerikanische Eisenbahn-Aktien gleichzeitig. Da der Öl-Boom in den USA anhalten sollte, ist es für einen Einstieg noch nicht zu spät.

Hinweis

Diese Publikation beruht auf Quellen, die die Wirtschaftsredaktion für zuverlässig hält, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit jedoch keine Gewähr übernommen wird. Die Analyse gibt eine unverbindliche Auffassung über den Markt bzw. die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, die nicht unbedingt der Meinung der Deutschen Telekom AG bzw. seiner Mitarbeiter entspricht. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für weitere zeitnahe Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihren Anlageberater.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe