Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Bayerischer Industrieverband VBM: Auch die CSU bekommt eine Großspende


Weiterer Geldregen  

Auch die CSU bekommt eine Großspende

17.10.2013, 18:40 Uhr | bv, t-online.de

Bayerischer Industrieverband VBM: Auch die CSU bekommt eine Großspende. Auch die CSU wurde mit einer Großspende aus der Industrie bedacht (Quelle: dpa)

Auch die CSU wurde mit einer Großspende aus der Industrie bedacht (Quelle: dpa)

Nach der Großspende von BMW-Hauptaktionären an die CDU ist nun auch ein warmer Spendenregen über der Schwesterpartei CSU niedergegangen. Der Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie (VBM) mit Sitz in München überwies den Christsozialen 565.000 Euro. Das Geld sei am 15. Oktober eingegangen und die CSU habe die Spende am 17. Oktober gemeldet, teilte der Bundestag auf der Internetseite mit, auf der Parteispenden über 50.000 Euro aufgelistet werden.

Knapp eine Woche zuvor hatte die CDU jeweils 230.000 Euro von Johanna Quandt ihren Kindern Susanne Klatten und Stefan Quandt bekommen. Zusammen gehören ihnen 46,7 Prozent am Autobauer BMW. Wegen der zeitlichen Nähe zu einer politischen Entscheidung über Abgas-Grenzwerte in Europa war die Zuwendung in die Kritik geraten. Die Quandts und Klatten zählten jedoch auch vorher schon zu den wichtigsten Unterstützern der Christdemokraten.

Bayerische Metaller spenden häufig

Auch der VBM hat sich immer wieder großzügig gezeigt: Im September 2012 spendete er 320.000 Euro an die CSU und weitere 80.000 Euro an die FDP. Gleichhohe Beträge hatte der Verband auch im Dezember 2011 und 2010 an die beiden Parteien überwiesen. Im Wahljahr 2009 waren sogar 600.000 Euro vom VBM an die CSU gegangen und 150.000 Euro an die FDP.

Anzeige
Jobs in der Automobilbranche
Jobs in der Automobilbranche

Wählen Sie einen Hersteller:


Die konservativen Parteien können in der Regel die meisten Großspenden für sich verbuchen. Nur drei meldepflichtige Spenden von bisher 20 Vorgängen in diesem Jahr entfallen auf die SPD: Sie bekam Geld von BMW, Daimler und einer Frau aus Hannover. Während Daimler jeweils 100.000 Euro an CDU und SPD überwies, konnte sich die CSU über mehr als 143.000 Euro von BMW freuen, während der Autobauer nur gut 107.000 Euro an die Sozialdemokraten überwies. Der Dame aus Hannover waren die Sozialdemokraten 80.000 Euro wert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe