Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Permira will Schuhhersteller Dr. Martens kaufen

Kult-Treter  

Permira will Schuhhersteller Dr. Martens kaufen

18.10.2013, 20:12 Uhr | dpa-AFX

Permira will Schuhhersteller Dr. Martens kaufen. Doc Martens: Der Schuhhersteller könnte bald den Besitzer wechseln (Quelle: dpa)

Doc Martens: Der Schuhhersteller könnte bald den Besitzer wechseln (Quelle: dpa)

Der Finanzinvestor und Hugo-Boss-Großaktionär Permira will Kreisen zufolge den britischen Schuhhersteller Dr. Martens kaufen. Derzeit werde über eine Kaufsumme von 300 Millionen Pfund (355 Millionen Euro) diskutiert, berichtete die Zeitung "Daily Telegraph". Permira wolle vor allem in das Asien-Geschäft und die Online-Vermarktung des Unternehmens investieren, das seit mehr als 50 Jahren in Familienbesitz ist. Der Verkauf von AirWair International/R. Griggs Group Limited könne bis Ende des Monats abgeschlossen sein.

Dem "Telegraph" zufolge stehen auch den Familien der Markenerfinder Dr. Klaus Maertens und Dr. Herbert Funck aus Deutschland Lizenzgebühren zu, die Permira bezahlen müsse. Die auch "Docs" genannten Stiefel erleben derzeit erneut ein modisches Hoch und sind regelmäßig an den Füßen von Prominenten wie der Schauspielerin Emma Watson oder Sängerin Miley Cyrus zu sehen. Unterschiedliche Subkulturen wie etwa die Punk-Bewegung machten sie bereits zu ihrem Markenzeichen.

Idee geht auf deutschen Arzt zurück

Erfunden worden war die typische Luftpolster-Sohle um 1945 am Starnberger See von Militärarzt Dr. Klaus Maertens. Zusammen mit seinem Freund Herbert Funck verwendete er unter anderem Gummi von Flugplätzen der Luftwaffe für die Herstellung. Später tat sich Maertens mit der englischen Schuhfabrikanten-Familie Griggs zusammen. 1960 gingen die Schuhe in England in Großproduktion. Im vergangenen Jahr vermeldete das Unternehmen einen Umsatz von 110 Millionen Pfund und einen Vorsteuergewinn von 13,3 Millionen Pfund.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal