Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Janet Yellen: Fed-Chefin nutzt lockere Geldpolitik für robuste Erholung


Lockere Geldpolitik  

Designierte Fed-Chefin stimmt Markt auf billiges Geld ein

15.11.2013, 11:00 Uhr | dpa-AFX

Janet Yellen: Fed-Chefin nutzt lockere Geldpolitik für robuste Erholung. Die designierte Fed-Chefin Janet Yellen (Quelle: Reuters)

Die designierte Fed-Chefin Janet Yellen (Quelle: Reuters)

Janet Yellen erfreut die Anleger: Die designierte Chefin der US-Notenbank hat eine weiter lockere Geldpolitik angedeutet. Die Wirtschaft und der Arbeitsmarkt in den USA liegen nach Einschätzung der heutigen Vizechefin der Federal Reserve weiter deutlich unter ihrem Potenzial.

Yellen will eine robustere Erholung

"Die Notenbank nutzt daher die Geldpolitik, um eine robustere Erholung zu fördern", heißt es laut einem von der US-Notenbank veröffentlichten Redemanuskript. Die Fed orientiert ihre Geldpolitik sehr stark am Arbeitsmarkt.

Yellen wurde von US-Präsident Barack Obama als Nachfolgerin von Notenbankchef Ben Bernanke vorgeschlagen. Der Ernennung muss noch der US-Senat zustimmen, wo an diesem Donnerstag eine Anhörung stattfindet.

Anzeige
Jobs im Ausland
Jobs im Ausland

Wählen Sie ein Land:


Fed wird wohl weiter Anleihen kaufen

"Eine starke wirtschaftliche Erholung wird es der Fed ermöglichen ihr geldpolitische Stützung zurückzuführen", heißt es in dem Manuskript. Dies gelte auch für außergewöhnliche Maßnahmen wie Anleihekäufe.

"Die aktuelle Unterstützung der Erholung ist der sicherste Weg hin zu einem normaleren geldpolitischen Ansatz." Anleger am Finanzmarkt stellen sich vor allem die Frage, wann die Fed mit einer Drosselung der milliardenschweren Anleihekäufe beginnt. Die meisten Ökonomen erwarten einen ersten Schritt erst im nächsten Jahr.

Keine Inflationsgefahren

Inflationsgefahren sieht Yellen demnach nicht. Die Jahresrate dürfte unter dem Zielwert der Fed von zwei Prozent bleiben. Der Häusermarkt habe offenbar eine Trendwende erreicht und die Autoindustrie eine beeindruckendes Comeback hingelegt.

Die Aussagen von Yellen unterscheiden sich nicht von den jüngsten Kommentaren von Bernanke. Yellen hat als Vizechefin immer die expansive Geldpolitik gestützt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal