Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Axel Springer kauft N24 und bastelt neue News-Allianz mit der "Welt"


Eine der größten multimedialen Redaktionen  

Axel Springer übernimmt Nachrichtensender N24

09.12.2013, 13:31 Uhr | AFP, rtr, dpa-AFX, t-online.de

Axel Springer kauft N24 und bastelt neue News-Allianz mit der "Welt". Der Axel Springer Verlag befindet sich derzeit im Umbau (Quelle: dpa)

Der Axel Springer Verlag befindet sich derzeit im Umbau (Quelle: dpa)

Der Medienkonzern Axel Springer übernimmt den Nachrichtensender N24. Das Unternehmen solle mit der "Welt"-Gruppe zusammengeführt werden, teilte Springer mit. Die neue gemeinsame Redaktion produziere künftig die journalistischen Inhalte beider Marken für alle digitalen Kanäle sowie für die Printprodukte der Welt-Gruppe.

Kaufpreis bleibt geheim

Die TV- und Programmredaktion für N24 sei für alle TV-Formate und Bewegbilder zuständig. Damit entstehe eine der größten multimedialen Redaktionen in Deutschland. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion muss noch von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden.

Die N24-Gruppe beschäftigt knapp 300 Mitarbeiter. Der Nachrichtensender produziert auch die Hauptnachrichten für SAT.1, ProSieben und Kabel Eins.

Stefan Aust neuer Herausgeber der "Welt"

Der Vorstand der "Welt"-Gruppe, Jan Bayer, erklärte, N24 und die "Welt"-Gruppe ergänzten sich hervorragend und bildeten zusammen das multimediale Spektrum des Journalismus ab. Zudem bestätigte der Springer, dass der ehemalige "Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust neuer Herausgeber der "Welt" wird. Aust ist seit Sommer 2010 Miteigentümer von N24. Damals hatte die Sendergruppe ProSiebenSat1 den Nachrichtensender an mehrere bisherige N24-Manager und Aust verkauft.

Der Geschäftsführer und Miteigentümer von N24, Torsten Rossmann, erklärte, Axel Springer passe mit seinem klaren Bekenntnis zu Journalismus und Digitalisierung zu N24. "Wir haben N24 in den vergangenen dreieinhalb Jahren erfolgreich ausgebaut und die Grundlagen für eine starke Präsenz der Marke online, mobil und auf Screens im Außenbereich gelegt". Für den nächsten Schritt brauche man einen starken Partner.

Konzern im Umbau

Der Springer-Verlag befindet sich derzeit im Umbau. Erst vor kurzem hat das Bundeskartellamt den Verkauf der Regionalzeitungsgruppen "Berliner Morgenpost" und "Hamburger Abendblatt" sowie der Programm- und Frauenzeitschriften von Springer an die Funke Mediengruppe genehmigt. Der Kaufpreis soll 920 Millionen Euro betragen.

Drei weitere Entscheidungen des Kartellamts über den geplanten Verkauf der Programmzeitschriften ("Hörzu") sowie die Gründung von zwei Gemeinschaftsunternehmen in den Bereichen Vermarktung und Vertrieb seien noch offen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung".

Strom-Rechner
AnzeigeStrompreisvergleich
Strompreise vergleichen

Jetzt Strompreise vergleichen und Geld sparen


Aktien ziehen leicht an

Die Werte von Axel Springer zogen nach Bekanntgabe der Übernahme leicht um 1,5 Prozent an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019