Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Kurssprung um 290 Prozent: Intercept Pharmaceuticals schießen durch die Decke


Kurssprung um 290 Prozent  

Intercept Pharmaceuticals gehen durch die Decke

10.01.2014, 07:20 Uhr | rtr, t-online.de

Anleger an der Wall Street haben es derzeit nicht leicht und warten mangels positiver Impulse auf neue Signale. Im Gesundheitssektor aber bilden die Titel des Pharmaunternehmens Intercept Pharmaceuticals eine starke Ausnahme - und legen einen phänomenalen Kurssprung hin.

Kate Warne von Edward Jones sprach von einer abwartenden Stimmung am Markt. "Investoren wollen wissen, wie es jetzt weitergeht - Setzt sich das Job-Wachstum fort? Was sehen wir bei den Earnings vom vierten Quartal?" Viele Anleger wollten vor neuen Engagements den am heutigen Freitag erwarteten Arbeitsmarktbericht der Regierung abwarten, von dem sie sich neuen Aufschluss über die zukünftige Fed-Politik versprachen.

Erfolg bei Entwicklung von Lebermedikament

Bei den Aktien von Intercept Pharmaceuticals hielten sich die Investoren jedoch nicht zurück: Die Anteilscheine schossen am Abend um sage und schreibe 280 Prozent in die Höhe und erreichten am Freitagmorgen ein Plus von mehr als 290 Prozent, nachdem das Unternehmen Erfolge bei der Entwicklung eines Lebermedikaments vorweisen konnte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal