Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

DIW zuversichtlich: Deutsche Wirtschaft nimmt kräftig Fahrt auf


Experten zuversichtlich  

Deutsche Wirtschaft nimmt kräftig Fahrt auf

12.03.2014, 16:12 Uhr | dpa-AFX, rtr

DIW zuversichtlich: Deutsche Wirtschaft nimmt kräftig Fahrt auf. Experten sind sich einig, dass die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr kräftig wächst (Quelle: dpa)

Die Nachfrage aus Deutschland schafft in Europa Arbeitsplätze (Quelle: dpa)

Nach Auffassung von Wirtschaftsforschern steht Deutschland vor einem kräftigen Aufschwung. Nach der jüngsten Prognose des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) dürfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der größten europäischen Volkswirtschaft im laufenden Jahr um 1,8 Prozent zulegen, 2015 sogar um 2,1 Prozent.

Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) geht für das laufende Jahr sogar von 1,9 Prozent Wachstum aus und hat seine bisherige Prognose entsprechend erhöht. Im Dezember hatten die Konjunkturforscher noch 1,5 Prozent Wachstum angenommen. Noch stärker dürfte die deutsche Wirtschaft den RWI-Experten zufolge 2015 wachsen. So erwarten sie für das kommende Jahr einen Anstieg um 2,1 Prozent.

"Von Inlandsnachfrage getragen"

Sowohl das DIW wie das RWI machen die gute Nachfrage der deutschen Verbraucher für die positive Entwicklung verantwortlich. "Die Konjunktur dürfte vor allem von der Inlandsnachfrage getragen werden", begründen die RWI-Experten ihre Prognose, während die DIW-Forscher betonen, dass die Wirtschaft vor dem Hintergrund der guten Arbeitsmarktlage vor allem von den privaten Haushalten getragen werde.

Regierung: 2015 ohne Schulden auskommen

Mit ihren Prognosen bestätigen die Forscher eine nun vom Kabinett verabschiedete Vorlage des Bundeswirtschaftsministeriums. Demnach rechnet die Bundesregierung in diesem Jahr mit einem nachhaltigen Wirtschaftsaufschwung: "Zusammengenommen signalisieren die Wirtschaftsdaten sowie das sich verbessernde wirtschaftliche Umfeld, dass die gesamtwirtschaftliche Erholung in diesem Jahr in einem breitangelegten Aufschwung mündet", heißt es darin.

Gleichzeitig billigte das Kabinett den Entwurf für den Bundeshaushalt 2014 und die weitere Finanzplanung bis 2018. Demnach will die Regierung im kommenden Jahr erstmals seit 1969 wieder ohne neue Kredite auskommen, um ihre Ausgaben von 298,5 Milliarden Euro zu decken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe