Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > News > Eigene >

Missernte bei Haselnüssen: Nutella könnte teurer werden

Missernte bei Haselnüssen  

Nuss-Nougat-Creme Nutella könnte teurer werden

28.08.2014, 16:00 Uhr | dpa-AFX, AFP, t-online.de

Missernte bei Haselnüssen: Nutella könnte teurer werden. Nuss-Nugat-Cremes fürs Brot enthalten Haselnüsse - und die kosten nach einer Missernte nun deutlich mehr (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nuss-Nugat-Cremes fürs Brot enthalten Haselnüsse - und die kosten nach einer Missernte nun deutlich mehr (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schokocremes fürs Brot bestehen zwar größtenteils aus Fett und Zucker, aber auch zu gut zehn Prozent aus Haselnüssen. Und das könnte für die Hersteller in den kommenden Monaten zum Problem werden. Denn die diesjährige Haselnussernte fällt aller Voraussicht nach ausgerechnet in der Türkei mager aus, dem weltgrößten Produzenten von Haselnüssen. Sinkt das Angebot, steigen die Preise - und das würden dann auch die Verbraucher zu spüren bekommen.

Vor allem Frosteinbrüche im Frühjahr schadeten der Haselnussernte in der Türkei. Im vergangenen Jahr ernteten die Türken noch mehr als 500.000 Tonnen der Nüsse. In guten Jahren ernten die Türken rund 800.000 Tonnen Haselnüsse. Die Schätzungen gehen auseinander, aber die türkische Rohstoffbörse in der Küstenstadt Giresun rechnet dieses Jahr mit nur 380.000 Tonnen. Der Ausfall wird bis zu 50 Prozent betragen, schätzt auch Malte Brink von der Hamburger Importfirma Zieler & Co.

In Erwartung der mageren Ernte hat sich der Preis der Nüsse seit März bereits fast verdoppelt, von sechs auf mehr als elf Lira (3,80 Euro) pro Kilo. An der Rohstoffbörse schoss der Preis für ungeschälte Haselnüsse im Frühling von rund 4900 Euro im Februar auf 7900 Dollar pro Tonne in die Höhe. Seitdem hält er sich auf diesem hohen Niveau.

Preise stehen erst nach Ernte fest

Experten rechnen jedoch mit einem weiteren Anstieg. "Den Preis betreffend wird der Umfang der neuen Ernte im Oktober bekannt werden, so dass sich daraus folglich die Kosten für Haselnüsse ableiten lassen", teilt das italienische Unternehmen Ferrero mit. Nutella beispielsweise, der Verkaufsschlager des italienischen Süßwarenherstellers, besteht zu 13 Prozent aus Haselnüssen.

Die Rezeptur der Nuss-Nugat-Creme ist bis heute streng geheim. Bekannt ist aber, dass vor etwas mehr als 50 Jahren der Konditorsohn Michele Ferrero die Nüsse in seinem Aufstrich eher als Notlösung verwendete. Er mischte sie unter, um nicht zu viel Geld für Schokolade ausgeben zu müssen. Im April 1964 wurde so der erste Pott Nutella-Creme geboren.

Für das Unternehmen ist die Haselnuss einer der "wichtigsten Rohstoffe". Haselnüsse stecken auch in Hanuta, Rocher, Kinder Bueno. Ferrero wolle die "Auswirkungen auf den Endverbraucher" aber so gering wie möglich halten. Bereits im Juli verkündete die Firma den Kauf der türkischen Oltan Group, die in Beschaffung, Verarbeitung und Vermarktung von Haselnüssen führend sei. Damit will sich der Konzern den Zugang zu türkischen Nüssen sichern.

Auch Ritter Sport schließt höhere Preise nicht aus

Auch der Schokoladenhersteller Ritter Sport schließt höhere Preise nicht aus. Das Unternehmen verarbeitet Haselnüsse zum Beispiel in Vollnuss- oder Nougatschokoladen. "Da wir die Einkäufe auf längere Sicht planen, können wir noch keine Auskünfte geben, ob die Preise steigen werden", sagte Sprecherin Elke Dietrich. "Ob man das eins zu eins weitergeben kann, muss man kalkulieren."

Nicht nur die teuren Nüsse machen den Schoko-Konzernen zu schaffen. Kakaobutter wurde laut BDSI im vergangenen Jahr um 60 Prozent teurer, Milchpulver um 20 Prozent. Die Süßwarenhersteller müssen die Schoko-Preise mit den Handelshäusern aushandeln. BDSI-Sprecherin Schneider erwartet allerdings keine Preisexplosion. "Es gibt keine Anzeichen, dass eine Schoko-Krise bevorsteht."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal