Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

China baut den schnellsten Zug von Mexiko


Drei-Milliarden-Projekt  

Chinesen bauen Hochgeschwindigkeitsstrecke in Mexiko

04.11.2014, 14:13 Uhr | AP

China baut den schnellsten Zug von Mexiko. Diese chinesischen Züge sollen künftig durch Mexiko rauschen: 300 Kilometer sie schnell. (Quelle: Reuters)

Diese chinesischen Züge sollen künftig durch Mexiko rauschen: 300 Kilometer sie schnell. (Quelle: Reuters)

Ein Konsortium rund um Chinas staatliches Eisenbahnunternehmen hat den Zuschlag für ein hochkarätiges Bauprojekt in Mexiko bekommen. China Railway Construction (CRCC) darf nun eine Hochgeschwindigkeitsstrecke im Zentrum des Landes bauen.

Die geplante Bahnstrecke soll die Hauptstadt Mexiko-Stadt mit dem Industriestandort Queretaro verbinden - einem Bundesstaat rund 210 Kilometer entfernt. 27.000 Passagiere soll der rund 300 Stundenkilometer schnelle Zug täglich befördern. Das Projekt wird umgerechnet knapp drei Milliarden Euro kosten und die Fahrtzeit von zweieinhalb auf weniger als eine Stunde verringern.

Extrem wenig Zeit für das Angebot

Neben CRCC gehören eine andere chinesische Firma und mehrere mexikanische Unternehmen dem Konsortium an. Es hatte wie andere Bewerber lediglich zwei Monate Zeit gehabt, um ein Angebot für das extrem komplexe Projekt abzugeben. 13 Firmen hatten vergeblich um mehr Zeit gebeten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal