Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

American Express streicht weltweit mehr als 4000 Stellen


US-Kreditkarten-Firma  

American Express streicht weltweit mehr als 4000 Stellen

22.01.2015, 11:04 Uhr | AFP, dpa-AFX

American Express streicht weltweit mehr als 4000 Stellen. Die US-Kreditkartenfirma American Express will Kosten sparen (Quelle: Reuters)

Die US-Kreditkartenfirma American Express will Kosten sparen (Quelle: Reuters)

American Express will laut US-Medienberichten Tausende Stellen kürzen. Mehr als 4000 Jobs sollten in diesem Jahr gestrichen werden, bestätigte das Unternehme dem Sender CNBC. Zuvor hatte bereits die Nachrichtenagentur Bloomberg darüber berichtet. Der Stellenabbau solle Teil eines Konzernumbaus sein, hieß es.

Kurz zuvor hatte American Express seine Bilanz für das vierte Quartal veröffentlicht - die Firma machte zum Jahresende bessere Geschäfte als erwartet. Die Kauflaune der US-Verbraucher ließ den Nettogewinn im vierten Quartal im Jahresvergleich um elf Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar (1,2 Milliarden Euro) steigen.

Für die in diesem Jahr vorgesehenen Entlassungen seien 313 Millionen Dollar (270 Millionen Euro) für Abfindungen zurückgestellt worden, sagte eine Sprecherin. American Express beschäftigte Ende Dezember noch 62.800 Angestellte. Im Jahr 2013 hatte das Unternehmen bereits 5300 Stellen gestrichen.

Einnahmen gestiegen

Die Erträge kletterten um sieben Prozent auf 9,1 Milliarden Dollar. Das Quartalsergebnis fielen etwas besser aus als von Analysten erwartet. Die Aktie geriet nachbörslich dennoch mit fast zwei Prozent ins Minus.

American Express gehört zusammen mit Visa und Mastercard weltweit zu den drei großen Kreditkarten-Anbietern. Im Unterschied zur Konkurrenz vergibt American Express auch den eigentlichen Kredit. Die Wettbewerber sind Dienstleister vor allem der Banken und leben von den Gebühren, die bei jeder Zahlung mit ihren Karten anfallen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal