Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Apple wirft AT&T aus dem Dow Jones Industrial Average


Mitglied im Dow Jones-Club  

Apple zieht in die Königsklasse der Aktien-Indizes ein

07.03.2015, 08:35 Uhr | dpa, AFP

Apple steigt in die erste Börsenliga auf. Der Smartphone-Riese wird in diesem Monat in den renommierten US-Leitindex Dow Jones Industrial Average aufgenommen. Das teilte die Betreibergesellschaft S&P Dow Jones Indices mit. Apple ersetzt in dem 119 Jahre alten Börsenbarometer vom 19. März an den US-Mobilfunkkonzern AT&T.

"Als das größte Unternehmen der Welt und Technologie-Führer ist Apple eine eindeutige Wahl für [...] den meistbeachteten Aktienindex", sagte David M. Blitzer vom Index-Komitee. Dieses entscheidet darüber, welche Firmen aufgenommen werden.

Apple kompensiert sinkendes Gewicht der Tech-Branche

Es ist der erste Wechsel im Index seit 2013. Hintergrund ist laut S&P der Aktiensplit beim Kreditkartenbetreiber Visa. Dadurch sinke das Gewicht der Tech-Branche im Index, was durch die Apple-Aufnahme nun kompensiert werden solle.

Der iPhone-Hersteller war bislang nur im Technologie-Index Nasdaq 100 geführt. Mit Microsoft und Intel sind auch andere Tech-Riesen in beiden Börsenbarometern gelistet.

Apple hatte im Februar einen Rekord-Börsenwert von etwa 775 Milliarden Dollar erreicht. Die Aktien waren auf ein Allzeithoch von 133,60 Dollar gestiegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal