Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Dax-Rekord: Erstmals wurde 12.000-Punkte-Marke geknackt


Börsen-Rekord  

Dax knackt erstmals 12.000-Punkte-Marke

16.03.2015, 17:41 Uhr | dpa, rtr

Dax-Rekord: Erstmals wurde 12.000-Punkte-Marke geknackt. Der Dax ist aktuell im Höhenflug. (Quelle: dpa)

Der Dax ist aktuell im Höhenflug. (Quelle: dpa)

Die deutsche Aktienrally hält an. Der Dax hat am Montag erstmals in seiner Geschichte die Marke von 12.000 Punkten durchbrochen. Doch damit nicht genug: Am Nachmittag kletterte der Leitindex weiter bis auf 12.219 Zähler - ein sattes Tagesplus von 2,6 Prozent. Zum Handelsschluss auf Xetra stand der Dax bei 12.167 Punkten mit 2,2 Prozent im Plus. Allein seit Jahresende 2014 hat das Standardwerte-Barometer nun fast 25 Prozent zugelegt.

Auch der MDax der mittelgroßen Unternehmen erreichte neue Höchststände und übersprang erstmals die Marke von 21.000 Punkten. Er endete am Montag bei 21.113 Zählern mit einem Tagesplus von 1,2 Prozent. Die Geldflut der Notenbanken macht es möglich. Der Euro zeigte sich derweil nach dem Einbruch in der Vorwoche etwas erholt.

Investments in Aktien praktisch alternativlos

Triebfeder der Rekordrally ist vor allem die Geldschwemme der Europäischen Zentralbank (EZB), die mit ihrem Anleihekaufprogramm Billionen in die Märkte pumpt. Zudem hilft der Verfall des Euro: Die Gemeinschaftswährung ist kurz davor, mit dem US-Dollar vom Wert her gleichzuziehen. Das hilft der Exportwirtschaft, weil deutsche Waren dadurch im Ausland günstiger werden. Und: Weil die EZB die Zinsen quasi abgeschafft hat, haben Investoren kaum noch Alternativen zu Aktien.

Allerdings wurden zuletzt auch die mahnenden Stimmen lauter, die einen Rückschlag auf dem Aktienmarkt fürchten. Zu Jahresbeginn hatte der Dax noch bei rund 9800 Punkten gestanden. Ein derart starker Anstieg sei ungewöhnlich.

Experten treten auf Euphorie-Bremse

Analyst Christian Kahler von der DZ Bank warnte in der vergangenen Woche vor einer Blasenbildung. "Die Kursrally am Aktienmarkt ist nicht mehr gesund", schrieb er in einer Studie. Nichtsdestotrotz geht Kahler davon aus, dass die Kurse mittelfristig weiter steigen. Er traut dem Dax bis zum Jahresende 12.500 Punkte zu.

Auch die Experten des Frankfurter Analysehauses Sentix treten auf die Euphorie-Bremse: "Beeindruckend ja, gesund nein", schreiben die Analysten zur Entwicklung am deutschen Aktienmarkt. Unter den Investoren steige mittlerweile die Bereitschaft, Gewinne mitzunehmen. Das gelte sowohl für institutionelle als auch für private Anleger.

Aktienanlage soll populärer werden

Allerdings profitiert nur eine Minderheit der deutschen Privatanleger von dem Börsenboom. 2014 waren lediglich 8,4 Millionen Deutsche - rund 13 Prozent der Bevölkerung - in diesen Papieren engagiert.

Auch deshalb wollen die Deutsche Börse und mehrere Direktbanken die Aktie bei Privatanlegern populärer machen - just zum Rekordstand des Dax warben sie am Montag mit einem "Tag der Aktie" für diese Form der Geldanlage. "Eine Aktie bietet auf Dauer eine sehr vernünftige Rendite bei überschaubarem Risiko und hat als unternehmerische Beteiligung Sachwert-Charakter", sagte der stellvertretende DAI-Geschäftsführer Franz-Josef Leven. Wichtig seien eine breite Streuung und ein langfristiger Anlagehorizont.

Langfristige Aktienrally hält an: Dax erklimmt nächste 1000er-Marke. (Quelle: dpa)Aktienrally hält an: Dax erklimmt nächste 1000er-Marke.

Wohin sich die Kurse weiter bewegen, wird auch davon abhängen, wie sich die wirtschaftlichen und politischen Krisen in Griechenland und der Ukraine entwickeln. Diese hatten die Anleger in der Vergangenheit immer wieder verschreckt. Zudem schauen die Investoren auf die Entwicklung in den USA: Experten gehen davon aus, dass die US-Notenbank Fed in den kommenden Monaten zum ersten Mal seit der Finanzkrise den Leitzins anheben wird - damit würde der Treibstoff teurer, der die Börsen rund um den Globus seit Jahren befeuert - mit entsprechendem Druck auf die Aktienkurse. Langfristig betrachtet dürfte der Aufschwung jedoch weitergehen.

Weitere Marktberichte finden Sie hier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe