Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Schiersteiner Brücke: Kaum offen, fährt sich ein 40-Tonner fest


Dauerbrenner Schiersteiner Brücke  

Kaum offen, fährt sich ein 40-Tonner fest

13.04.2015, 14:53 Uhr | dpa, AFP, t-online.de

Schiersteiner Brücke: Kaum offen, fährt sich ein 40-Tonner fest. Der Verkehr rollt wieder über die wichtige Verbindung zwischen Mainz und Wiesbaden - die Schiersteiner Brücke. (Quelle: dpa)

Der Verkehr rollt wieder über die wichtige Verbindung zwischen Mainz und Wiesbaden - die Schiersteiner Brücke. (Quelle: dpa)

Am Sonntagabend ist der Verkehr erstmals seit zwei Monaten wieder über Schiersteiner Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz geflossen. Für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen bleibt die nach einem Bauunfall provisorisch reparierte Rhein-Überquerung allerdings gesperrt. Am frühen Morgen schaffte es ein 40-Tonner, sich an der Auffahrt festzufahren. Er löste damit einen kilometerlangen Stau aus.

Der Lastwagen wurde rückwärts von der Autobahn geleitet, teilte die Polizei in Wiesbaden mit. Die Aktion habe etwa 45 Minuten gedauert.

Bereits in der Nacht schlug das Sicherheitssystem aus Gewichtssensoren, Warnleuchten und Schranken Alarm. Ein Lastwagen aus Ungarn wollte die Rheinbrücke überqueren und wurde gestoppt. In einigen Fällen habe das Sicherheitssystem aber auch fälschlich ausgelöst: "Da muss noch etwas nachjustiert werden", gab ein Polizeisprecher zu.

Auf rheinland-pfälzischer Seite rollte der Verkehr zunächst ohne größere Unterbrechungen, wie es vom Landesbetrieb Mobilität hieß. Auf der Brücke ist maximal Tempo 40 erlaubt. Die Verkehrsführung verläuft teilweise einspurig.

Die normalerweise vierspurige Autobahnbrücke ist eine der wichtigsten Verbindungen zwischen den Landeshauptstädten von Hessen und Rheinland-Pfalz und damit den gesamten Mittelrhein. Vor der Sperrung passierten sie jeden Tag mehr als 80.000 Fahrzeuge.

Am 10. Februar hatte sich ein Teil der Fahrbahn an der Zufahrt auf rheinland-pfälzischer Seite um etwa 30 Zentimeter abgesenkt. Die Sperrung führte wochenlang zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen im Rhein-Main-Gebiet. Die Schäden wurden in den vergangenen Wochen ausgebessert. Die derzeitige Schiersteiner Brücke über den Rhein soll wegen der starken Zunahme des Verkehrs durch einen Neubau ersetzt werden. Der Spatenstich erfolgte im September 2013. Bis 2019 soll die neue Brücke fertig werden.

Mehr Investitionen in Infrastruktur gefordert

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Berlin (DIW Berlin), Marcel Fratzscher, forderte mehr Investitionen in die deutsche Infrastruktur. "Aktuell investieren Staat und Unternehmen pro Jahr 100 Millionen Euro zu wenig", sagte er der "Bild"-Zeitung. Fehlende Investitionen seien die "größte Gefahr für Deutschlands Wohlstand", warnte der DIW-Präsident.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe