Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Dax fällt unter 11.000 Punkte


Märkte reagieren auf Schuldendrama  

Dax fällt unter 11.000 Punkte

15.06.2015, 15:05 Uhr | t-online.de, dpa

Die Zitterpartie im griechischen Schuldendrama belastet auch den Dax. Nachdem der deutsche Leitindex die 11.000 Punkte-Marke zunächst noch halten konnte, fiel das Börsenbarometer am Mittag auf 10.986 Zähler.

"Jede Nachricht zu Griechenland wird auf die Goldwaage gelegt", hatte Christian Schmidt von der Helaba angekündigt.

Ein Vermittlungsversuch von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker war am Wochenende gescheitert. Auch am Montag klangen die Positionen von Athen und den Gläubigern unversöhnlich, so dass eine Staatspleite immer wahrscheinlicher wurde.

Mittlerweile gibt es aber zaghafte Zugeständnisse von Seiten der griechischen Regierung.

Was machen die Zinsen in den USA?

Außerdem blicken die Börsianer gen USA: Eine Zinserhöhung wird es beim US-Notenbanktreffen am Mittwoch nach Ansicht der meisten Analysten zwar noch nicht geben, es werden aber Hinweise darauf erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal