Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Wirtschaft in Spanien brummt wie lange nicht


Erholung nach tiefem Fall  

Spaniens Wirtschaft brummt wie lange nicht

30.07.2015, 10:17 Uhr | rtr, dpa-AFX

Wirtschaft in Spanien brummt wie lange nicht. In Spanien entstehen wieder Arbeitsplätze: Die Kampagne der regierenden Partido Popular (PP) hat einen wahren Hintergrund. (Quelle: Reuters)

In Spanien entstehen wieder Arbeitsplätze: Die Kampagne der regierenden Partido Popular (PP), bei der die neu geschaffenen Jobs gezählt werden (Bild), hat einen wahren Hintergrund. (Quelle: Reuters)

Die spanische Wirtschaft ist im Frühjahr so kräftig gewachsen wie seit Anfang 2007 nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt legte von April bis Juni um 1,0 Prozent zum Vorquartal zu, teilte das Statistikamt in Madrid mit.

Unter den großen Euro-Ländern hatte das südeuropäische Land schon im ersten Quartal diesen Jahres mit 0,9 Prozent das mit Abstand stärkste Wachstum hingelegt. Für das Land selbst ist es das stärkste Wachstum seit gut acht Jahren - im Jahresvergleich beträgt es gar 3,1 Prozent.

Ökonomen hatten mit der Entwicklung gerechnet. Sie erklären die starke Erholung nach dem tiefen Fall durch die schwere Immobilienkrise 2002 bis 2007 unter anderem mit großen Reformanstrengungen etwa auf dem Arbeitsmarkt. Daneben profitiert Spanien von der extrem lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal