Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Ikea macht in Deutschland hohe Gewinne


Schwedischer Möbelgigant  

Ikea meldet Rekordwachstum

14.10.2015, 18:46 Uhr | dpa

Ikea macht in Deutschland hohe Gewinne. Ikea Hofheim-Wallau: Die Möbelkette schreibt weiterhin Rekordzahlen. (Quelle: dpa)

Ikea Hofheim-Wallau: Die Möbelkette schreibt weiterhin Rekordzahlen. (Quelle: dpa)

Der schwedische Möbelhändler Ikea hat in Deutschland kräftig zugelegt: Wachstum und Gewinn sind auf Rekordkurs, vor allem in Deutschland laufen die Geschäfte blendend.

Zudem will der Geschäftsführer der deutschen Sparte, Peter Betzel, im hessischen Hofheim die weitere Expansionsstrategie des Möbel-Marktführers näher vorstellen.

Der Konzern mit schwedischen Wurzeln hatte bereits im September seinen weltweiten Umsatz für das Geschäftsjahr 2014/2015 (31. August) auf 31,9 Milliarden Euro beziffert. Das bedeutete ein Wachstum von 11,2 Prozent, bereinigt um den Flächenzuwachs waren es noch 5,1 Prozent höhere Erlöse. Besonders schnell wächst der Möbelhändler in China und Russland.

Online-Markt im Visier

Deutschland ist schon seit langem der größte nationale Einzelmarkt für Ikea. Im vergangenen Geschäftsjahr 2013/2014 wurde ein Umsatz von 4,12 Milliarden Euro erzielt. Mittelfristig will Ikea die Umsätze hierzulande verdoppeln und einen Online-Anteil von 10 Prozent statt bislang 4 Prozent erzielen.

Aktuell gibt es 50 Einrichtungshäuser, im kommenden Jahr soll nach bislang bekannten Plänen nur Wuppertal hinzukommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal