Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

US-Notenbank Fed erhöht Leitzinsen: Entscheidung nach Finanzkrise


Historische Entscheidung  

US-Notenbank erhöht Leitzinsen

16.12.2015, 22:46 Uhr | t-online.de, dpa, AP

US-Notenbank Fed erhöht Leitzinsen: Entscheidung nach Finanzkrise. Der Welt mächtigste Zentralbank: die Federal Reserve in Washington. (Quelle: Reuters)

Der Welt mächtigste Zentralbank: die Federal Reserve in Washington. (Quelle: Reuters)

Schon vor einem halben Jahr war sie erwartet worden: Jetzt hat die US-amerikanische Notenbank Fed tatsächlich erstmals seit Beginn der weltweiten Finanzkrise wieder die Leitzinsen erhöht. Sie hob sie am Abend wie vorausgesagt auf 0,25 bis 0,5 Prozent an.

Dies teilte der Offenmarkt-Ausschuss der Fed nach seiner Dezember-Sitzung in Washington mit. Zuletzt hatte es 2006 eine Erhöhung der Leitzinsen in den USA gegeben. Danach senkte die Notenbank den Zins schrittweise bis auf nahe Null, um den Folgen der Finanzkrise zu begegnen. Seit Beginn der Finanzkrise 2008 beließ sie ihn dort.

Nach einer Erholung der US-Wirtschaft und stabilen Daten vom Arbeitsmarkt sah die Fed den Moment für eine Wende hin zu einer Normalisierung ihrer Geldpolitik gekommen. Präsidentin Janet Yellen stellte weitere "graduelle" Erhöhungen in Aussicht. Ein einfaches Kriterium für solche Schritte gebe es aber nicht.

Die Anhebung wird Folgen haben: Benzin und Reisen in die USA werden für Deutsche wieder teurer, gleichzeitig werden deutsche Produkte auf dem Weltmarkt günstiger verkauft werden können - was sich ja gut anhört. Insgesamt sind die Chancen und Risiken für Deutschland und Europa sehr vielschichtig - wie Sie hier nachlesen können. (Mobile User finden den Link am Ende des Textes unter "Mehr zum Thema".)

Es klingt logisch: Mit dem Ende der Wirtschafts- und Finanzkrise kehren die Zentralbanken wieder zu ihrer alten Zinspolitik zurück. Doch bei genauerem Hinsehen entpuppt sich dieser Schritt als äußerst schwierig, denn die frühere Geldpolitik funktioniert nicht mehr - warum, das können Sie hier nachlesen(Mobile User finden den Link am Ende des Textes unter "Mehr zum Thema".)

Der US-Aktienmarkt reagiert erst einmal mit deutlichen Kursgewinnen auf die lange erwartete Leitzinswende. Der Dow Jones kletterte um 1,28 Prozent auf 17.749,09 Punkte und legte damit den dritten Tag in Folge zu. Der S&P-500-Index stieg um 1,45 Prozent auf 2073,07 Punkte an, und an der Nasdaq gewann der Auswahlindex 100 1,46 Prozent auf 4664,57 Punkte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe