Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Rohstoffe >

Ölpreisentwicklung verursacht Rekorddefizit in Saudi-Arabien


Fast 100 Milliarden Dollar im Minus  

Absturz der Ölpreise bringt Saudi-Arabien Rekorddefizit

29.12.2015, 17:41 Uhr | AFP, rtr, t-online.de

Ölpreisentwicklung verursacht Rekorddefizit in Saudi-Arabien . Ölraffinerie am Persischen Golf nahe Dhahran: Saudi-Arabien ist wegen Talfahrt der Ölpreise tief in die Miesen gerutscht. (Quelle: dpa)

Ölraffinerie am Persischen Golf nahe Dhahran: Saudi-Arabien ist wegen Talfahrt der Ölpreise tief in die Miesen gerutscht. (Quelle: dpa)

Wegen des Preisverfalls von Rohöl ist Saudi-Arabien in diesem Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht. Das werden auch die Bürger zu spüren bekommen. Der Staatshaushalt werde das Jahr mit einem Rekordminus von 367 Milliarden Rial (98 Milliarden US-Dollar bzw. 89,4 Milliarden Euro) abschließen, erklärte das Finanzministerium in Riad.

Die Einnahmen des Königreichs beliefen sich auf schätzungsweise 608 Milliarden Riyal (148 Milliarden Euro) - etwa 15 Prozent weniger als erwartet und 42 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Ausgaben summierten sich hingegen auf voraussichtlich 975 Milliarden Riyal, erklärten Vertreter des Ministeriums auf einer Pressekonferenz in Riad.

Niedrigste Einnahmen seit 2009

Es ist das zweite Jahr in Folge, dass der weltgrößte Ölexporteur ein Minus im Staatshaushalt verbuchen muss. Für 2016 rechnet das Finanzministerium ebenfalls mit einem deutlichen Defizit von 87 Milliarden Dollar. Die Einnahmen belaufen sich demnach auf schätzungsweise 513,8 Milliarden Riyal. Das wäre der niedrigste Wert seit 2009 - damals war der Ölpreis wegen der weltweiten Finanzkrise eingebrochen. Die Ausgaben sollen bei 840 Milliarden Riyal liegen.

Wegen der finanziellen Lage sollen laut nun Ausgaben reduziert und mehr Einnahmen außerhalb des Ölsektors generiert werden. So würden die Subventionen für Wasser, Strom und Ölprodukte angepasst, teilte das Finanzministerium mit. Zusätzlich würden Steuern beispielsweise auf Erfrischungsgetränke und Tabak angehoben.

Benzinpreis steigt teilweise um mehr als 50 Prozent

Bereits ab Dienstag kostet Sprit in dem Wüstenstaat deutlich mehr. Der Benzinpreis wird in einigen Fällen um mehr als 50 Prozent erhöht. Außerdem plant die Regierung Strukturreformen, darunter die Privatisierung einer Reihe von Wirtschaftsbereichen. Öffentliche Dienstleistungen würden dann teurer werden. Auch könnten eine Mehrwertsteuer und andere neue Steuern eingeführt werden.

Die Haushaltsplanung lässt darauf schließen, dass Saudi-Arabien nicht mit einer schnellen Erholung des Ölpreises rechnet, sondern eine jahrelange Periode billigen Öls erwartet. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hatte bereits ein Umsteuern in dem Land angemahnt und darauf verwiesen, dass Saudi-Arabien andernfalls innerhalb von fünf Jahren das Geld ausgehen könnte.

Ölpreise weiter im Sinkflug

Der Ölverkauf sorgt normalerweise für mehr als 90 Prozent der saudiarabischen Staatseinnahmen. König Salman gab sich am Montag optimistisch, dass sein Land die anstehenden tiefgreifenden Reformen schaffen wird: "Unsere Wirtschaft hat das Potenzial, diese Herausforderung zu bestehen", sagte er.

Der Ölpreis der maßgeblichen US-Sorte WTI befindet sich seit langem im Sinkflug. Seit Mitte 2014 ist er um mehr als 60 Prozent gesunken und liegt - ähnlich wie Brent-Nordsee-Öl - aktuell unter 37 Dollar pro Barrel (159 Liter). 

Saudi-Arabien besaß zuletzt Währungsreserven in Höhe von fast 730 Milliarden Dollar. Dies ermöglicht es dem Land, an seiner Ölpolitik festzuhalten und die Exporte nicht zu drosseln. Die Saudis setzen darauf, mit langem Atem ihre Marktanteile zu verteidigen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal