Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Bamf: Postbeamte sollen über Asylanträge entscheiden


Konzern lockt mit Zulage  

Postbeamte sollen über Asylanträge entscheiden

21.02.2016, 15:55 Uhr | AFP, dpa

Bamf: Postbeamte sollen über Asylanträge entscheiden. Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stauen sich die Asylanträge. (Quelle: dpa)

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stauen sich die Asylanträge. (Quelle: dpa)

Angesichts des Flüchtlingszustroms ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) händeringend auf der Suche nach Personal. 4000 sogenannte Asylentscheider und andere Mitarbeiter sollen in diesem Jahr eingestellt werden. Möglicherweise kommen einige der neuen Kräfte von der Post. Das Unternehmen soll Beamte des gehobenen Dienstes aufgerufen haben, befristet zum Bamf zu wechseln.

Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, sollen 300 Postbeamte das Bundesamt bei der Bearbeitung von Asylanträgen unterstützen.

Zulage bei freiwilligem Wechsel

In einer E-Mail würden Postbeamte aus dem gehobenen Dienst aufgerufen, für sechs bis zwölf Monate freiwillig zu wechseln. Dafür werde eine Zulage angeboten, schreibt die Zeitung. Beim Bamf liegen dem Bericht zufolge weiterhin mehr als 770.000 Asylanträge, über die noch nicht entschieden wurde. 

Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, lobte den Aufruf bei der Post. Dieser sei "nicht anrüchig", sagte er der Zeitung. Entscheidend sei, dass ab Mai alle Stellen beim Bamf besetzt seien.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe