Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

VW stoppt Sponsoring bei Schalke und 1860


Drohende Strafen im Abgas-Skandal  

VW stoppt Sponsoring bei Schalke und 1860

08.03.2016, 20:34 Uhr | sid

VW stoppt Sponsoring bei Schalke und 1860. 1860 München muss in der kommenden Saison in Sachen Trikotsponsor umdenken. (Quelle: dpa)

1860 München muss in der kommenden Saison in Sachen Trikotsponsor umdenken. (Quelle: dpa)

Der krisengebeutelte Autokonzern Volkswagen stellt zum Saisonende das Sponsoring bei Fußball-Bundesligist Schalke 04 und Zweitligist 1860 München ein.

"Volkswagen wird die zum Saisonende auslaufenden Verträge mit Schalke 04 und 1860 München nicht verlängern", bestätigte ein Sprecher einen entsprechenden Bericht des "Handelsblatts".

Bei Schalke war VW Premium-Partner, bei den Löwen sogar Trikotsponsor.

Nichts über Einsparungen beim VfL Wolfsburg bekannt

Das Engagement beim VfL Wolfsburg, dessen Eigner VW ist, hat das Unternehmen angesichts der drohenden Strafe wegen des Abgas-Skandals zwar auf den Prüfstand gestellt, von großflächigen Einsparungen ist bisher aber nichts bekannt.

Lediglich die Planungen für den Neubau des Nachwuchsleistungszentrums wurden im vergangenen Herbst gestoppt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal