Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Devisen >

Sollten wir die Ein- und Zwei-Cent-Münzen abschaffen?


Streitthema Bargeld  

Sollten wir die Ein- und Zwei-Cent-Münzen abschaffen?

29.03.2016, 09:44 Uhr | t-online.de

Das Aus für den 500-Euro-Schein und eine Obergrenze für Bargeld-Zahlungen - in jüngster Zeit wird viel darüber diskutiert, unser täglich Cash einzuschränken. In Kleve versucht eine Initiative, die Ein- und Zwei-Cent-Münzen abzuschaffen und hat nach vier Wochen eine erste Bilanz gezogen. In den Niederlanden zum Beispiel ist das schon selbstverständlich, in vielen Ländern wird ohnehin fast nur noch mit Karte oder dem Handy bezahlt. Münze und Scheine sind in der Herstellung teuer, Einzelhändler zahlen in Banken viel für Wechselgeld, Terroristen und andere Kriminelle wickeln ihre Geschäfte mit Geldbündeln ab. Wie viel Bargeld brauchen die Deutschen noch?

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail

    Anzeige
    Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
    bei MADELEINE
    myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

    shopping-portal