Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

1500 neue McDonald's Filialen in Asien geplant


In China, Südkorea und Hongkong  

1500 neue McDonald's Filialen geplant

31.03.2016, 15:47 Uhr | rtr

1500 neue McDonald's Filialen in Asien geplant. Hongkong ist einer der schnell wachsenden Märkte im Fokus von McDonald's. (Quelle: Reuters)

Hongkong ist einer der schnell wachsenden Märkte im Fokus von McDonald's. (Quelle: Reuters)

McDonald's zielt auf kräftige Umsätze in schnell wachsenden Märkten - und will daher in den kommenden fünf Jahren rund 1500 neue Filialen in China, Hongkong und Südkorea eröffnen.

Der Konzern betreibt dort bereits 2800 Restaurants. In den drei Ländern - und einigen wenigen anderen, ebenfalls rasant wachsenden Märkten - wurde 2015 bereits ein Viertel des gesamten Umsatzes des weltgrößten Unternehmens der Branche erwirtschaftet. Dabei steht der Konzern vor allem in China im scharfen Wettbewerb mit billigeren lokalen Rivalen.

Franchise ausbauen

Zudem will McDonald's die Zahl seiner Restaurants ausbauen, die von Lizenznehmern geführt werden. Derzeit schon werden von den weltweit rund 36.000 Filialen rund 80 Prozent fremdbetrieben. Langfristig sollen es sogar 95 Prozent sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal