Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Wegen Donald Trump: Apple kein Sponsor von Parteitage der Republikaner


US-Politik  

Apple sponsert Republikaner wegen Trump nicht

21.06.2016, 13:23 Uhr | dpa

Wegen Donald Trump: Apple kein Sponsor von Parteitage der Republikaner. Keine Geräte von Apple: Der Technik-Gigant unterstützt den Republikaner-Parteitag nicht. (Quelle: Reuters)

Keine Geräte von Apple: Der Technik-Gigant unterstützt den Republikaner-Parteitag nicht. (Quelle: Reuters)

Schwerer Rückschlag für die Republikaner: Der Computer-Gigant Apple will nach einem Bericht der "New York Times" diesmal den Parteitag nicht mitsponsern - wegen Unbehagens über Donald Trump.

Nach Angaben des Blattes hat Apple in der Vergangenheit für die Zusammenkünfte der Republikaner und Demokraten Ausrüstung spendiert.

Finanziell sei Apples Zurückhaltung für die Konservativen zwar kein großer Verlust. Aber die Reihe größerer Firmen, die ihre Unterstützung kürzten oder ganz ausstiegen, werde immer länger. Darunter seien unter anderem HP und Microsoft.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal