Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Ufo weitet Eurowings-Streik auf Germanwings aus


Tarifgespräche gescheitert  

Ufo weitet Eurowings-Streik auf Germanwings aus

26.10.2016, 17:49 Uhr | dpa, AP, t-online.de

Ufo weitet Eurowings-Streik auf Germanwings aus. Bei Eurowings bleiben die Flugschalter wegen eines Streiks vorerst wohl geschlossen.  (Quelle: dpa)

Bei Eurowings bleiben die Flugschalter wegen eines Streiks vorerst wohl geschlossen. (Quelle: dpa)

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo weitet ihren für Donnerstag geplanten Streik bei Eurowings auf die größere Schwestergesellschaft Germanwings aus. Das teilte die Gewerkschaft mit.

Damit ist nahezu das gesamte Europanetz der Lufthansa-Billig-Plattform Eurowings von Ausfällen und Verspätungen bedroht.

Wie bei der Eurowings GmbH mit den Standorten Hamburg und Düsseldorf sind auch die Flugbegleiter der Germanwings zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Betroffen sind die Flughäfen Düsseldorf, Köln, Dortmund, Hannover, Stuttgart, Berlin und Hamburg.

81 Flugzeuge betroffen

Germanwings betreibt für die Plattform 58 Flugzeuge, die Eurowings bringt es auf 23 Jets. Zusätzlich sind noch ein knappes Dutzend Flugzeuge dazu gemietet, bei einer österreichischen Gesellschaft registriert oder auf der Langstrecke eingesetzt. Diese können nicht bestreikt werden.

Bei der Germanwings seien die Tarifverhandlungen für Teilzeitregelungen der Flugbegleiter gescheitert, teilte die Gewerkschaft mit. Das habe die Tarifkommission der Ufo festgestellt.

"Auf unser Forderungspaket wurde nicht eingegangen, mehrere Termine fielen ersatzlos aus und das 'Angebot' der GWI zu Teilzeiten lässt eine Entlastung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie nicht zu. Daher bleibt uns nichts anderes übrig, als unsere Interessen im Rahmen eines Arbeitskampfes durchzusetzen", sagte Ufo-Verhandlungsführerin Sylvia de la Cruz einer Mitteilung zufolge.

Bei dem Arbeitskampf geht es um die Gehälter und Arbeitsbedingungen der rund 400 Flugbegleiter, die für die deutsche Eurowings GmbH aus Düsseldorf arbeiten. Es ist unklar, ob Ufo in der Belegschaft die Mehrheit vertritt, da auch die DGB-Gewerkschaft Verdi im Betrieb vertreten ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe