Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Trump-Beraterin Kellyanne Conway gerät wegen Werbung für Ivanka unter Druck


Neuer Eklat  

Präsidenten-Beraterin wegen Werbung für Ivanka Trump in großer Bedrängnis

11.02.2017, 08:15 Uhr | dpa-AFX, AFP

Trump-Beraterin Kellyanne Conway gerät wegen Werbung für Ivanka unter Druck. Präsidenten-Beraterin Kellyanne Conway macht in einem Interview mit "Fox News" unverhohlen Werbung für Firma von Trump-Tochter. (Quelle: dpa)

Präsidenten-Beraterin Kellyanne Conway macht in einem Interview mit "Fox News" unverhohlen Werbung für Firma von Trump-Tochter. (Quelle: dpa)

Politik und Werbung - das passt in diesem Fall gar nicht zusammen. Trumps Beraterin Conway gerät mit ihrer Unterstützung für eine Modelinie der Präsidenten-Tochter in die Bredouille.

Kellyanne Conway hat öffentlich Werbung für Ivanka Trumps Mode-Linie gemacht - und stößt damit auch in eigenen Reihen auf Unverständnis. Ein von führenden Republikanern und Demokraten unterzeichneter Brief des Abgeordnetenhauses an die Behörde zur Einhaltung von Ethik-Standards übt scharfe Kritik an Conways Verhalten.

Besorgnis bei Trump-Anhängern

Der Vorsitzende des Aufsichtsausschusses Jason Chaffetz - ein großer Trump-Anhänger - ist einer der Unterzeichner. "Conways Interview löst extrem ernste Besorgnis aus", heißt es in dem bemerkenswerten Schreiben. Die Abgeordneten legen der Behörde disziplinarische Maßnahmen gegen Conway nahe, die bis zur Suspendierung reichen können.

Trump hatte die Kaufhauskette Nordstrom attackiert, weil diese die Modelinie seiner Tochter aus ihrem Sortiment genommen hatte. Nordstrom begründete das mit schlechten Verkaufszahlen, Trump sah die Entscheidung politisch begründet.

"Geht und kauft es heute"

Conway sagte daraufhin am Donnerstag im Sender Fox: "Kauft Ivankas Sachen". Conway bezeichnete den Appell als "Gratiswerbung", die sie für die "wundervolle Kollektion" von Trumps Tochter mache. "Geht und kauft es heute. Ihr könnt es im Internet finden." Sie selber besitze Ivanka-Trump-Produkte. "Ich hasse Shopping" - doch werde sie gleich nach dem Interview weitere Ivanka-Trump-Produkte einkaufen gehen.

Ivanka Trump werde "benutzt", um ihrem Vater zu schaden. Sie rühmte die Trump-Tochter als "sehr erfolgreiche Geschäftsfrau" und als Advokatin für die Rechte der Frauen in der Arbeitswelt. 

US-Präsident wirft sich für Tochter in die Bresche

Ein Abgeordneter der oppositionellen Demokraten, Elijah Cummings, warf Conway vor, gegen die für Beschäftigte der Regierung geltenden Ehtik-Regeln verstoßen zu haben. Der Auftritt der Präsidentenberaterin sei offenkundig ein "Lehrbuchbeispiel" für den Missbrauch einer Regierungsfunktion, schrieb er in einem Brief an den für derartige Fälle zuständigen Kontrollausschuss des Repräsentantenhauses. Ein Regierungsangestellter darf keine Werbung für ein Produkt oder Unternehmen machen.

Der ehemalige Direktor der Aufsichtsbehörde Office of Government Ethics, Don W. Fox, sagte der "Washington Post": Es handelt sich um einen klaren Verstoß gegen das Verbot, das öffentliche Amt zum privaten Vorteil zu missbrauchen". Dies sei ein Missbrauch des öffentlichen Amts.

Am Vortag hatte sich bereits der Präsident selbst für die Firma seiner Tochter in die Bresche geworfen. Seine Tochter werde von Nordstrom "so unfair" behandelt, schrieb der Präsident im Kurzbotschaftendienst Twitter. "Schrecklich!", fügte er hinzu.

Empörung und Spott

Conway hatte in den vergangenen Wochen bereits mehrfach Empörung und Spott ausgelöst. So prägte sie den Begriff der "alternativen Fakten", als es darum ging, wie groß die Zuschauermenge bei Trumps Vereidigung war. In der vergangenen Woche sprach sie dann von einem "Massaker" in der Stadt Bowling Green im Bundesstaat Kentucky, das von zwei Irakern begangen worden sei - den vermeintlichen Terroranschlag hat es aber nie gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal