Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Deutsche Anleihen kaum verändert

...

Wirtschaft  

Deutsche Anleihen kaum verändert

20.06.2017, 08:24 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag nahezu unverändert in den Handel gestartet. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future stieg zum Auftakt um 0,01 Prozent auf 164,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,28 Prozent.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. Seit Beginn der Woche wurden nur wenige Konjunkturdaten veröffentlicht, an denen sich die Anleger orientieren können. Im weiteren Handelsverlauf könnten Reden von US-Währungshütern für neue Impulse im Handel mit Anleihen sorgen. Darunter ist auch ein Auftritt des stellvertretenden Vorsitzenden der US-Notenbank Fed, Stanley Fischer, der als einflussreich gilt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018