Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

"Angry Birds"-Erfinder startet erfolgreich an der Börse


Rovio mit Kursplus  

"Angry Birds"-Erfinder startet erfolgreich an der Börse

29.09.2017, 13:32 Uhr | dpa

"Angry Birds"-Erfinder startet erfolgreich an der Börse. Rovios CEO Kati Levoranta mit dem Präsidenten der Nasdaq Helsinki Henrik Husman (Quelle: Reuters/Jussi Rosendahl)

Rovios CEO Kati Levoranta mit dem Präsidenten der Nasdaq Helsinki Henrik Husman. (Quelle: Jussi Rosendahl/Reuters)

"Angry Birds"-Erfinder Rovio hat mit einem Plus einen erfolgreichen Börsenstart hingelegt. Der erste Kurs lag in Helsinki bei 12,00 Euro und damit gut 4 Prozent über den Ausgabepreis von 11,50 Euro.

Im Handelsverlauf zogen die Papiere zwischenzeitlich um rund 7 Prozent an. Am Donnerstag war der Ausgabepreis am oberen Ende der zuvor vorgegebenen Spanne festgesetzt worden, woraus sich eine Marktkapitalisierung von 896 Millionen Euro ergab. Das liegt allerdings deutlich unter den zwei Milliarden US-Dollar (rund 1,7 Milliarden Euro), von denen zuvor in Medienberichten die Rede war.

Zum Wochenschluss herrschte gleichwohl unter den Anlegern Zuversicht. Die Investoren setzten Börsianern zufolge darauf, dass die Marke "Angry Birds" populär bleibt und Rovio weitere Hits produzieren kann.
Bei der Platzierung an der Börse in Helsinki machen vor allem bisherige Anteilseigner Kasse, über eine Kapitalerhöhung fließen dem Spieleentwickler selbst rund 30 Millionen Euro zu. Das Geld soll zum Ausbau des Geschäfts und zur Rückzahlung der Schulden verwendet werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal