Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Bund und Länder verhandeln über Air-Berlin-Transfergesellschaft


Wirtschaft  

Bund und Länder verhandeln über Air-Berlin-Transfergesellschaft

20.10.2017, 16:54 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Bund und die Air-Berlin-Länder Nordrhein-Westfalen, Bayern und Berlin wollen sich über eine Transfergesellschaft für die Beschäftigten abstimmen. Dafür ist an diesem Montag ein Treffen mit Regierungsvertretern im Roten Rathaus in Berlin geplant, wie die Senatskanzlei am Freitag mitteilte.

"Ich betrachte mit Sorge, dass die Finanzierung einer Transfergesellschaft, die Berufs- und Qualifikationsperspektiven aufzeigen könnte, nicht gesichert ist", betonte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD). Von Air Berlin und auch von den Investoren wie Lufthansa müsse ein signifikanter Beitrag kommen.

"Zu einer Übernahme eines Unternehmens oder seiner Teile gehört auch die Übernahme der Verantwortung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", sagte Müller. Zudem erwarteten die Länder, dass auch der Bund Verantwortung übernehme. Große Teil der insolventen Air Berlin werden von Lufthansa übernommen. Für Tausende Mitarbeiter ist die Zukunft aber noch nicht geklärt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal