Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Ölpreise geben etwas nach


Wirtschaft  

Ölpreise geben etwas nach

14.11.2017, 07:36 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT/SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag leicht gesunken. Ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar kostete am Morgen 62,97 US-Dollar. Das waren 19 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Dezember fiel um 14 Cent auf 56,62 Dollar.

Trotz des aktuellen leichten Rückgangs halten sich die Ölpreise auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Zuletzt hatte eine höhere Nachfrageprognose durch die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) die Preise gestützt. Im weiteren Handelsverlauf dürften wöchentliche Daten zu den US-Ölreserven stärker in den Fokus rücken. Experten rechnen mit einem Rückgang der Lagerbestände an Rohöl in der größten Volkswirtschaft der Welt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal