Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Ölpreise steigen etwas


Wirtschaft  

Ölpreise steigen etwas

16.11.2017, 07:44 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT/SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag etwas gestiegen. Ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar kostete am Morgen 62,01 US-Dollar. Das waren 14 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Dezember stieg um sieben Cent auf 55,40 Dollar.

Damit konnten die Ölpreise die Stabilisierung vom Vortag fortsetzen, nachdem sie in der ersten Wochenhälfte noch deutlich gefallen waren. Erste Hinweise auf einen Zuwachs der US-Ölreserven hatten belastet. Wie die US-Regierung am Mittwochnachmittag bestätigte, waren die Lagerbestände in der Vorwoche gestiegen. Steigende Ölreserven können ein Hinweis auf ein höheres Angebot sein, was die Ölpreise in der Regel belastet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal