Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Ölpreise geben leicht nach


Wirtschaft  

Ölpreise geben leicht nach

23.11.2017, 07:41 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT/SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag im frühen Handel leicht gefallen. Starke Impulse blieben zunächst aus. Am Morgen kostete ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar 63,16 US-Dollar. Das waren 16 Cent weniger als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel ebenfalls um 16 Cent auf 57,86 Dollar.

Am Mittwoch waren die Rohölpreise nach der Veröffentlichung neuer Lagerdaten aus den USA zeitweise unter Druck geraten. Nach Angaben des US-Energieministeriums waren die Rohölbestände in der vergangenen Woche zwar gefallen, allerdings schwächer als am Markt erwartet. Fallende Erdölvorräte sind ein Ziel des Ölkartells Opec, das seine Förderung zusammen mit anderen großen Produzenten seit Jahresbeginn begrenzt hat. Dadurch sollen die Ölpreise angehoben werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal